- A A A +

Marode oder undichte Abwasseranschlüsse bedrohen unsere Umwelt

Informationen rund um die Dichtigkeitsprüfung

Alle privaten Abwasserleitungen - Schmutzwasser oder Mischwasser - , in denen häusliches oder gewerbliches Abwasser gesammelt oder fortgeleitet wird, sind auf Funktion und Dichtheit zu prüfen. Ausgenommen sind lediglich Leitungen, in denen ausschließlich Niederschlagswasser gesammelt oder fortgeleitet wird sowie Leitungen, die in dichten Schutzrohren so verlegt sind, dass austretendes Abwasser aufgefangen und erkannt wird.

Die Pflicht zur regelmäßigen Funktionsprüfung betrifft den Grundstückseigentümer bzw. die Grundstückseigentümerin.

Beim Neubau von Hausanschlüssen ist unmittelbar nach deren Errichtung die Dichtheit zu überprüfen. Diese Prüfung ist spätestens nach 30 Jahren zu wiederholen.

Bei bestehenden Hausanschlüssen ist eine Funktionsprüfung bei einer Änderung der Grundstücksentwässerungsanlage erforderlich.

Ansonsten ist ohne Änderung der Grundstücksentwässerungsanlage außerhalb von Wasserschutzgebieten eine Frist für eine erstmalige Funktionsprüfung nicht mehr festgesetzt.

Liegt das Grundstück innerhalb eines festgesetzten Wasserschutzgebietes, so gelten folgende Fristen für die erstmalige Prüfung bestehender Abwasserleitungen.

Wenn die Abwasserleitung innerhalb eines festgesetzten Wasserschutzgebietes

  • zur Fortleitung häuslichen Abwassers dient und vor dem 1. Januar 1965 errichtet wurde oder
  • zur Fortleitung industriellen oder gewerblichen Abwassers dient und vor dem 1. Januar 1990 errichtet wurde,

endet die Frist zur erstmaligen Funktionsprüfung bereits am 31. Dezember 2015. Ansonsten gilt der 31.12.2020.

Ob Ihr Haus innerhalb eines zur Zeit festgesetzten Wasserschutzgebietes liegt, können Sie in folgenden Straßenlisten übeprüfen.

Das nachfolgende Infoblatt der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) und die drei weiteren Links beantworten Fragen zur derzeit gültigen Regelung

Sollten Sie danach noch immer Fragen haben, stehen Ihnen die Kollegen der Technischen Betriebe Dormagen für weitere Informationen jederzeit gerne zur Verfügung.

Telefon: 02133/257-481 (Peter Kolb)

Technische Betriebe Dormagen

Ansprechpartner
Peter Kolb

Technisches Rathaus
Math.-Giesen-Straße 11
Raum 2.19
41540 Dormagen

Tel: 02133/257-481
Fax:02133/257-77481
 E-Mail

Erreichbarkeit:
dienstags von 09 bis 12 Uhr
donnerstags von 14 bis 17 Uhr