- A A A +

Horrem - Ein Stadtteil wird aufgemöbelt

Das Stadtquartier Horrem wurde in den 60er Jahren zum räumlichen Schwerpunkt einer Siedlungspolitik, die unter großem Zeitdruck Wohnraum für die sprunghaft ansteigende Belegschaft des Bayer-Werkes – Folge der Krise der Montan-Industrie im Ruhrgebiet und gleichzeitiger Expansion der chemischen Industrie – schaffen musste.

In kürzester Zeit wurden 2 035 Wohnungen errichtet. Horrem wurde zum Quartier mit dem höchsten Anteil an öffentlich geförderten Mietwohnungen in verdichteten Wohnformen in ganz Dormagen. Weithin sichtbar prägt ein 13 - geschossiges Hochhaus die Silhouette des Ortes.

Zwei große Wohnungsunternehmen bewirtschaften diese Mietwohnungsbestände. Noch heute gibt es in Horrem ein breites Angebot an bezahlbaren Wohnungen in unterschiedlichen Größen. Dies soll auch künftig so gelten. In den letzten Jahren hat Horrem an Attraktivität verloren, Leerstände sind entstanden. Das Quartier muss erneuert werden, damit es auch in Zukunft seine Funktion erfüllen kann.

Deshalb ist die Stadt Dormagen in Kooperation mit den lokalen Wohnungsunternehmen aktiv geworden. Die Probleme des Quartier sollen identifiziert und angepackt werden. Mit dem Beschluss des Stadtrates für ein umfangreiches und auf viele Jahre angelegtes Stadtteilentwicklungsprojekt wird ein parteiübergreifendes Signal nach Horrem und in die Region geschickt.

Öffentliche und private Investition sollen gebündelt werden. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, für jeden Euro öffentliches Geld mindestens zehn Euro privates Invest zu generieren.

Traditionell gibt es in diesem Quartier eine aktive Bürgerschaft, die seit vielen Jahren in Vereinen und Initiativen organisiert ist. Die Stadt Dormagen und die Wohnungsunternehmen werden dieses Potential nutzen und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort nach Lösungen suchen.

Auf dieser Seite können Sie sich über den Stand und die geplante Maßnahmen im Stadtteil Horrem informieren.

Über die folgenden downloads können Sie sich das integrierte Handlungskonzept für Horrem herunter laden.

  • Integriertes Handlungskonzept (10/2014)
    Es handelt sich hier um eine überarbeitete Fassung in reiner Textform. Sollten Sie Ansichtsgrafiken und Bilder dazu sehen wollen, schauen Sie bitte in die Fassungen Teil 1 bis 3

 

Weitere interessante downloads:

 

 

 Verfügungsfonds:

 Der Rat der Stadt Dormagen hat im April 2014 die Richtlinien für einen Verfügungsfonds i. H. v. 10.000 EUR pro Jahr verabschiedet, auf den Bewohner, Vereine und Initiativen im Stadtteil Horrem zugreifen können. Die Richtlinie kann
hier heruntergeladen werden.

 

 

Facebook

Zur neuen  Facebook-Präsenz der Sozialen Stadt Horrem gelangen Sie hier :

 

 

 

 

Ansprechpartner

Jürgen Schmitz
Zimmer 0.01
Historisches Rathaus
Tel.: 02133/257-227
E-Mail

Detlev Falke
Zimmer 2.04 (2. Etage)
Historisches Rathaus
Tel.: 02133/257-217
E-Mail

Bärbel Kirstein
Zimmer 2.05 (2. Etage)
Historisches Rathaus
Tel.: 02133/257-520
E-Mail

 

 

Initiative Horrem
Ansprechpartner


Manfred Klein
Tel.: 0177/2440389
E-Mail

Karin Fuchssteiner
Tel.: 02133/238440
E-Mail

Projektzeitplan 2014 bis 2018