- A A A +

Kooperation mit Schulen

Den Auftakt der Kooperation mit den Grundschulen bildet mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 die Regenbogenschule in Rheinfeld. Weitere Grundschulen im Dormagener Stadtgebiet kommen demnächst hinzu.

Hier beginnt auch das Projekt JeDoKi - "Jedem Dormagener Kind ein Instrument". Jedem Kind in Dormagen soll die Möglichkeit gegeben werden, ein Musikinstrument kennen zu lernen und bei Interesse damit zu spielen.

Studien haben bewiesen, dass sich Gedächtnis und IQ im Kindesalter durch Musikerziehung verbessern läßt. Jetzt haben kanadische Forscher nachgewiesen, dass bereits bei Vierjährigen ein Jahr zusätzliche  Musikerziehung die Hirnentwicklung messbar verbessert. Kinder mit Musikerziehung reagieren anders als die von Gleichaltrigen. Sie zeigen größere Fortschritte in der allgemeinen Intelligenz: bei Wortgedächtnis, mathematischem Denken, Lesefähigkeit, räumlichem Sehen.

Es ist somit klar, dass Musik gut für die kognitive Entwicklung der Kinder ist und dass Musik Teil des Vorschul- und Grundschul-Lehrplans sein sollte - so wie es in Dormagen von der Musikschule angeboten wird.


Doch auch für die größeren Kinder und Jugendliche ist Musik eine Erklärung für eine positive Ausbildung von Schlüsselqualifikationen, die Persönlichkeitsentwicklung und die Lernfähigkeit des Menschen. Speziell für Kinder und Jugendliche ab der 5. und 6. Klasse richtet die Musikschule Dormagen bereits seit 2005 ihr Angebot der Bläserklassen aus.

Musikschule Dormagen

Verwaltung
Information, Anmeldung und Beratung zum Unterricht

Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen
Telefon: 02133/257-267
Telefon: 02133/257-262
Fax: 02133/257-401
 E-Mail senden

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch:
8.30 bis 12.00 Uhr
und 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr