Kom(m)ödchen: Quickies. Schnelle Nummern zur Lage der Nation

Freitag, 28. Februar 2020, 20 Uhr, Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Die Vorstellung ist ausverkauft!

Seit anderthalb Jahren begeistert das Erfolgsprogramm "Irgendwas mit Menschen" das Publikum. Ein Stück, das schon jetzt ein Kom(m)ödchen- Dauerbrenner ist. Aber was tun, wenn man ein Ensemble hat, das daneben noch überbrodelt vor Spielfreude und Spaß an aktueller Satire? Natürlich spielen lassen!!! Bei den Kom(m)ödchen-Schauspielern und Autoren haben sich schon wieder so viele Ideen gesammelt, dass sie einfach raus müssen. Und so gibt’s jetzt als kleines flottes Beiboot zum Hauptprogramm die "Quickies". Ein wilder Abend voll mit top-aktueller Satire und vielen kleinen, witzigen, schrägen, abgedrehten und scharfen Nummern. Blitzschnelle Sketche zur Lage der Nation, bunte Skizzen zur Zeit, und dazu ein Blick in die kreative Werkstatt des Kom(m)ödchens. Viel Spaß!

mit: Maike Kühl, Daniel Graf, Martin Maier-Bode und Heiko Seidel
Autoren: Dietmar Jacobs, Martin Maier-Bode und andere
Regie: Hans Holzbecher

Sven Pistor: Vollpfosten reloaded!!!

Dienstag, 10. März 2020, 20 Uhr, Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Sven Pistor ist der Bruce Lee des Fußballs. In seinem neuen Programm „Vollpfosten reloaded!!!“ gibt es wieder voll auf die Zwölf! „Es muss sein, anders ist Fußball nicht mehr auszuhalten“, sagt der WDR 2 Liga Live Moderator. Frei nach Schalkes Klaus Täuber ist es nun an der Zeit, „Köpfe mit Nägeln“ zu machen. Pistors Bühnenshow ist eine wilde Fußballreise in Wort und Bild, zwischen Poesie und Fankultur. Gespielt wird übrigens auch. Pistor fordert das Publikum zum Klugscheißer-Quiz heraus. „Vollpfosten reloaded!!!“ ist Standup vom Feinsten – total irre, einfach witzig und voller verzweifelter Liebe zum Fußball.

Diese Veranstaltung ist eine Zusatzveranstaltung, die nicht zum Abo-Programm gehört. Eintritt: 25 € Vorverkauf / 30 € Abendkasse (falls vorhanden). Freie Platzwahl. 

Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Freitag, 20. März 2020, 20 Uhr, Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Broadway-Erfolg und Mutter des modernen Ehedramas von Edward Albee; Das Rheinische Landestheater Neuss

Martha und George sind gebildet und dennoch verheiratet. Seit Jahren tobt zwischen dem Geschichtsprofessor und seiner Frau ein Kampf, in dem bereits jede Regel gebrochen und jede Grenze überschritten wurde. Gemeinsame Wünsche blieben unerfüllt. Träume sind nach 20 Jahren begraben. Ihr öffentliches Leben verachten sie inzwischen ebenso sehr wie ihr privates. Nach einem Empfang an Georges College kommt das ältere Paar nach Hause. Es klingelt. Vor der Tür steht ein junges Paar. Martha hat eingeladen. Honey und ihr Mann Nick, frisch gebackener Biologieprofessor am nämlichen College, sind Spiegel für Martha und George und fortan Publikum bei der nächsten Runde des Selbstzerfleischungsrituals…

Eintritt: 11 € erm. / 18 € Erw. im Vorverkauf - 13 € erm. / 20 € Erw. Abendkasse

Ich bin eine Schauspielerin, mehr nicht. Romy Schneider - das Leben einer Ikone

Dienstag, 28. April 2020, 20 Uhr, Aula im Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Das Stück basiert auf der Biographie „Romy Schneider“ und dem Buch „Romy und Alain“ von Günter Krenn. Copyright Aufbau-Verlag GmbH & Co. KG, Berlin 2008 bzw. 2015, mit dem Westfälischen Landestheater

Kaum eine Schauspielerin übt bis heute solch eine Faszination aus wie Romy Schneider. Mit der Rolle der „Sissi“ schafft sie mit nur 17 Jahren weltweit ihren Durchbruch. „Sissi“ erfüllt die Sehnsucht eines ganzen Landes nach Unschuld und romantischer Liebe. Während in Deutschland mit jedem ihrer Filme die Identifikation mit Romy Schneider wächst, gerät ihr Leben zunehmend aus den Fugen. Ihre Flucht nach Frankreich, die Ehe mit Alain Delon, die zahlreichen Filme mit Hollywood-Legenden stärken ihr Selbstbewusstsein. Doch ihr Privatleben ist geprägt von Unsicherheiten, zerbrochenen Beziehungen, Schicksalsschlägen und dem gnadenlosen Blick der Medienöffentlichkeit.

Eintritt: 11 € erm. / 18 € Erw. im Vorverkauf - 13 € erm. / 20 € Erw. Abendkasse

Quichote: Schnauze

Freitag, 30. Oktober 2020, 20 Uhr, Aula im Norbert-Gymnasium Knechtsteden

Quichotte trägt das Herz auf der Zunge. Und diese wiederum lauert hinter einem extrem verzogenen Gebiss. Das Ganze fügt sich zu einer Charakter-schnauze. Ehrlicher denn je erzählt er in seinem neuen Soloprogramm davon, warum man diese gerade heutzutage in den richtigen Momenten aufmachen sollte und sie an anderer Stelle auch mal halten darf. Von Herzen persönlich und entwaffnend offen seziert er eigenes Unvermögen ebenso wie die Untiefen menschlichen Miteinanders.

Das Publikum erwartet dabei eine Mischung aus Stand-up Comedy, nagelneuen Songs, humoristischen Geschichten und ein bisschen Poesie. Natürlich darf ein Freestylerap ebenso wenig fehlen wie der musikalische Sidekick Flo, der für die neue Tour extra eine Gastprofessur als El Mariachi an der University of Worn Out Shoes abgelehnt hat.

Teilen
Karte
Kontakt

Öffnungszeiten
montags bis mittwochs
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr

donnerstags
8.15 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

freitags
8.15 bis 13 Uhr

Nach vorheriger Absprache sind auch Abholzeiten zwischen 12 und 14 Uhr möglich.


Telefon
02133 257 338


E-Mail
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben