Musik für Menschen mit Behinderung

Musikalische Kompetenz- soziale Verantwortung

Jeder Mensch ist in der Lage Musik zu spüren. Jeder Mensch verfügt über eine ihm eigene Musikalität. Musik wird in hohem Maße individuell unterschiedlich erlebt.
An dieser Stelle setzt die Musikschule in Dormagen mit ihrem Angebot für Menschen mit Behinderung an. Für diesen Personenkreis kann es eine positive Erfahrung sein, unabhängig von ihrer Leistungsfähigkeit angenommen zu werden.

Unterrichtsformen
Je nach Art der körperlichen und/ oder geistigen Behinderung können Schülerinnen und Schüler im Einzelunterricht gefördert werden oder an Gruppen-Projekten teilnehmen.
Der Unterricht findet einmal in der Woche außerhalb der Schulferien und der gesetzlichen Feiertage statt. Die Gebührentarife sind der Satzung der Musikschule Dormagen zu entnehmen.

Instrumental- Einzelunterricht
Im Einzelunterricht steht das Musizieren am Keyboard im Vordergrund, da es durch seine technische Möglichkeit eine große Klangvielfalt bietet. Mittels dieser Technik können motorische Defizite der Spielerin und des Spielers bis zu einem gewissen Grad kompensiert werden.

Themenbezogene Projekte
Workshops, themenbezogene Aktionen und Projekte der Inklusion stellen das gemeinsame Musizieren im Vordergrund.
Zu dieser Form des elementaren Musizierens gehören Singen, Gesten, Tanzen, Trommeln, Boomwhackers, verschiedene Instrumente spielen u.a.
Das Gefühl der Teilhabe wird über die Freude an der Musik, die Möglichkeit sich individuell einbringen zu können und das Erleben von Gemeinschaft noch verstärkt.

Beratung

Der Unterricht wird von einer Fachlehrkraft durchgeführt. Die Unterrichtsinhalte werden individuell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Schülerin und des Schülers abgestimmt.
In einem persönlichen Beratungsgespräch sollte erörtert werden, welche Unterrichtsform für den Teilnehmer sinnvoll ist und ob aufgrund des Behinderungsgrades eine Aufnahme an der Musikschule möglich ist.

Sonstige Rahmenbedingungen

Die Unterrichtsräume sind für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen zugänglich.

Toiletten liegen nah zum Unterrichtsraum oder sind mit dem Fahrstuhl zu erreichen.

Bei Behinderungen, die einen Verabreichung von Medikamenten notwendig machen könnten (z.B. spastische oder epileptische Anfälle), ist die Begleitung einer Betreuungsperson in Rufnähe erforderlich!

Anmeldungen nimmt die Musikschule Dormagen jederzeit entgegen.

Kontakt unter 02133 257 267 oder sabine.kox@stadt-dormagen.de

Musizieren bietet die Chance für ein lebenslanges Hobby!

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben