Aktuelle Medien-Tipps

Graffiti XXL: Street Art im Großformat
von Claudia Walde

Obergeschoss, Sachbuchbereich RML 025 W

 

Noch gelten sie als echter Geheimtipp: Murals, spektakuläre Wandgraffitis in Übergröße. Doch ihre Fangemeinde wächst und wächst. Kein Wunder, diese aufwendigen und farbenfrohen Kunstwerke sprühen vor Kreativität und verleihen ganzen Stadtvierteln ein völlig neues Gesicht. Das Buch Graffiti XXL stellt 30 international bekannte Street-Artists vor und dokumentiert anhand von über 250 eindrucksvollen Fotografien, wie sie mit ihren großformatigen Murals weltweit Städte erobern. Eine Weltkarte im Anhang zeigt, wo die beeindruckendsten Beispiele zu finden sind – von Paris, Lissabon und Oslo bis Rio und Johannesburg. Im Buch erzählen die Stars der Szene die Geschichten hinter den Kunstwerken und gewähren Einblicke in die technische und planerische Herausforderung. Nicht umsonst werden sie für ihren Einfallsreichtum und ihre Professionalität im Umgang mit Farben, Formen und riesigen Flächen weltweit gefeiert. Stadtplaner, Architekten und Unternehmen beauftragen sie immer häufiger damit, Städte in coole Outdoor-Galerien zu verwandeln. Das Tolle daran: Solche Auftragsarbeiten sind im Gegensatz zu klassischen Graffitis langlebiger – ideal für Entdecker dieses urbanen Trends.

Tiny houses : Hütten, Strandhäuser & Lauben
von Jane Field-Lewis

Obergeschoss, Sachbuchbereich RML 002 F

 

Stylishe Gartenhäuschen, Hütten, Baumhäuser und andere Hideaways aus der ganzen Welt bieten Raum, sich zurückzuziehen, sich zu entspannen. Eine ganze Vielfalt von Rückzugsorten wird hier präsentiert: Von traditionellen Häuschen, Bauten aus wiederverwertetem Material oder Blockhäusern bis zu Künstlerateliers und Ferienhütten und Räumen zum Arbeiten finden sich hier aufregende Umsetzungen, die inspirieren. Tolle Fotos und interessante Porträts über die Besitzer sowie zahlreiche Tipps und Tricks laden zum Träumen vom eigene kleinen Retreat ein.

Archiflop - gescheiterte Visionen: die spektakulärsten Ruinen der modernen Architektur

von Alessandro Biamonti

Obergeschoss, Sachbuchbereich RE 000 B

 

Vor 100 Jahren eine quirlige Goldgräberstadt in Namibia, heute begraben im Wüstensand; einst der größte Freizeitpark Ostdeutschlands, heute allenfalls als Filmkulisse genutzt. Was ist da schiefgelaufen? Davon erzählt dieses Buch. Es führt zu den spektakulärsten Architekturflops der ganzen Welt, vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis heute: zu monumentalen Geisterstädten in Asien, den traurigen Überbleibseln amerikanischer Shoppingmalls oder einer Atomzentrale auf der Krim. Es berichtet von ehrgeizigen Plänen, gescheiterten Visionen und überoptimistischen Erwartungen – in unterhaltsamen Geschichten und beeindruckenden Fotos. Ein schön-schauriges Vergnügen, zum Staunen und Sich-Überraschen-Lassen!

Die Liebe der Wanderapothekerin

von Iny Lorentz

Erdgeschoss, Romanbereich Geschichte LOR

 

Der zweite Teil der historischen Erfolgs-Serie aus dem 18. Jahrhundert um eine junge mutige Heldin in einer aufregenden Zeit vom Bestseller-Duo Iny Lorentz - endlich im Taschenbuch!
Die schwangere Klara führt mit ihrem Ehemann Tobias und dem gemeinsamen Sohn mittlerweile ein beschauliches Leben in Königsee. Wie aus heiterem Himmel wird ein Wander-Apotheker ihres Schwiegervaters unter dem Verdacht verhaftet, den Rübenheimer Bürgermeister mit einer vergifteten Arznei ermordet zu haben. Als Tobias nach Rübenheim reist, um dem Beschuldigten beizustehen, wird er als vermeintlicher Erzeuger dieser Arznei ebenfalls verhaftet.
Klara muss nun nicht nur das Geschäft am Laufen halten, sondern auch die Intrige um die Ermordung des Bürgermeisters aufdecken, wenn sie Tobias retten will. Denn es ist kein Zufall, dass der Verdacht auf den Ehemann der ehemaligen Wander-Apothekerin gefallen ist. Die Familie hat, ohne es zu ahnen, Feinde, die nichts unversucht lassen, sie zu vernichten.

Suche
Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und diestags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben