.

Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit

Kinder und Jugendliche, die in Deutschland leben, sind durch die nicht immer positiven Errungenschaften unserer Gesellschaft an vielen Stellen besonders gefährdet. Es gibt Gefahren, die sie selbst noch nicht erkennen können und vor denen sie sich daher auch nicht vorsehen können. Weil dies so ist, hat der Gesetzgeber den Schutz der Jugend durch etliche Gesetze und Bestimmungen geregelt. Für die Einhaltung der Gesetze müssen die Ordnungsbehörden sorgen.

Sie arbeiten in Dormagen eng zusammen mit dem Kinder- und Jugendbüro. Natürlich ist es aber genauso wichtig, dass Kinder und Jugendliche über solche Gefahren aufgeklärt werden. Nicht nur Eltern und Schulen müssen diese Aufgabe erfüllen. Das Kinder- und Jugendbüro kennt die Gefahren durch übermäßigen Drogen- Alkohol- oder Nikotingenuss, Spielsucht, fehlender Medienkompetenz, Essstörungen und vielen weiteren Problembereichen, die es mit Kindern geben und steht als Ansprechpartner hier zur Verfügung.

Prophylaktische Maßnahmen und Information rund um das Thema "Kinder- und Jugendschutzes" hält das Kinder- und Jugendbüro bereit.

Teilen
Karte
Kontakt

Familienbüro Stadt Dormagen

Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133 257 444
Mail: familienbüro@stadt-dormagen.de



Öffnungszeiten:

montags, dienstags, mittwochs
8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr
freitags
8.30 bis 12 Uhr
 

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben