Expeditionen zu Ringelnattern, Kamelen und Co

Umweltkurse für Kinder von acht bis zwölf Jahren

Ringelnattern suchen oder eine Treckerfahrt zu den Dachsbauten im Knechtstedener Busch unternehmen – das alles können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren mit den „Dormagener Umweltscouts“ erleben. Von Juli bis September stehen viele interessante Aktionen auf dem Programm. Mit Unterstützung durch die Naturschutzverbände und zahlreiche weitere Partner werden diese Angebote vom städtischen Kinder- und Jugendbüro und dem Umweltteam organisiert.

Und das sind weitere interessante Kurse, die im Rahmen der Umwels-Scouts angeboten werden:

So lädt beispielsweise der Tierpark im Tannenbusch zu spannenden Führungen durch seine Wildgehege ein. Im Raphaelshaus lernen die Teilnehmer von einer erfahrenen Tierpädagogin, wie sie Pferde, Kamele und Lamas als Freunde gewinnen können. Bei Imker Alfred Reimer können die Kinder das Leben in Bienenstöcken erkunden. Der Tierschutzverein Dormagen informiert über das Schicksal von Haustieren, die niemand mehr haben will. Beim Zonser Peter Norff erfahren die Kinder, wie schlau Esel sind und was Ziegen alles beherrschen.

Gleich mit mehreren Angeboten ist auch die Biologische Station im Kloster Knechtsteden in dem Programm vertreten. Neben ihrem Ringelnatter-Projekt und den heimischen Dachsbauten präsentiert sie die Obstgärten rund ums Kloster, in denen alte Sorten neu gezüchtet werden. Die Kinder können dort auch selber Saft aus Äpfeln und Birnen pressen.

Wie man Kunstwerke aus scheinbar wertlosen Abfallmaterialien herstellen kann, zeigt Friedhelm Bensch im Hackenbroicher Kinder- und Jugendtreff St. Katharina. Die Fahrrad-Werkstatt der Schule am Chorbusch lädt zu einem Reparaturkurs ein und die Verbraucherzentrale führt die Kinder an das Thema Kosmetik und Microplastik heran und stellt mit ihnen zusammen Naturkosmetik her. Abgerundet wird das Programm der Umweltscouts durch Mitmachaktionen bei der evd und auf dem Bauernhof der Familie Wißdorf.

Pro Kurs wird eine Teilnahmegebühr vor drei Euro erhoben, die bei der Anmeldung zu entrichten ist. Das aktuelle Programm liegt bei Fertigstellung meist ab Mai in allen Schulen, an der Infothek im Neuen Rathaus und in der Stadtbibliothek aus oder kann hier heruntergeladen werden. Weitere Infos unter 02133/257-270 oder 02133/257-333.

Teilen
Karte
Kontakt

Familienbüro Stadt Dormagen

Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133 257 444
Mail: familienbüro@stadt-dormagen.de



Öffnungszeiten:

montags, dienstags, mittwochs
8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr
freitags
8.30 bis 12 Uhr
 

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben