Kinderfeuerwehr hat neuen Feuerwehr-Bulli bekommen

Bürgermeister Erik Lierenfeld hat der Kinderfeuerwehr heute gemeinsam mit dem Ersten Beigeordneten Robert Krumbein und Feuerwehr-Chef Bernd Eckhardt ein neues Mannschaftstransportfahrzeug übergeben. Der rund 74.000 Euro teure feuerwehrrote VW-Bulli wurde vom Land NRW mit 48.000 Euro gefördert. „Wir freuen uns mit unserer Kinderfeuerwehr, dass das Land uns bei der Nachwuchsarbeit unterstützt“, sagte Lierenfeld.
In der Kinderfeuerwehr sind Kinder zwischen sechs und zehn Jahren aktiv und werden spielerisch an die Themen Feuerwehr, Brandschutz und Erste-Hilfe herangeführt. Nebenbei werden Eigenschaften wie Teamgeist, Hilfsbereitschaft und Solidarität gefördert.
Weitere Informationen unter www.feuerwehr.dormagen.de/kinder-und-jugendfeuerwehr/

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben