Vielsprachiger Vorlese-Marathon in der Innenstadt zum bundesweiten Vorlesetag am 17. November

„Dormagen liest vor!“: Am Samstag, 17. November, startet anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in der Dormagener Innenstadt um 12 Uhr ein einmaliges Projekt: In mehreren Geschäften und Lokalen werden literarische Werke in insgesamt 14 Fremdsprachen und zwei deutschen Mundarten zu hören sein. „Mit unserem Projekt möchten wir vor allem bei Kindern und Jugendlichen die Freude am Lesen und die Lesemotivation wecken und stärken. Zugleich wollen wir den Dormagenerinnen und Dormagenern auf eine im wahrsten Sinne des Wortes ansprechende Art und Weise die Vielfalt der in unserer Stadt gesprochenen Sprachen bewusstmachen“, erläutert Stadtbibliotheksleiterin Claudia Schmidt das Ziel der Vorleseaktion.
Dahinter steht der Arbeitskreis „Kulturelle Bildungsoffensive“ in dem die Stadtbibliothek, Volkshochschule, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dormagen, das Integrationsbüro, die Freiwilligenagentur, Caritas und das Berufsbildungszentrum Dormagen miteinander zusammenarbeiten. Das Prinzip des Events: Ein zweiköpfiges Vorleseteam liest eine Stunde lang aus einem fremdsprachigen Buch und aus dessen (hoch)deutscher Übersetzung. „Damit ermöglichen wir Menschen mit und ohne Migrationshintegrund den kulturellen Reichtum unserer Stadt gemeinsam zu erleben – diejenigen, die der jeweiligen Fremdsprache nicht mächtig, aber an der Kultur anderer Länder interessiert sind, können sowohl den Klang einer Fremdsprache als auch den Inhalt des vorgelesenen Werkes genießen“, sagt Wojciech Zdrojewski vom städtischen Integrationsbüro zur Idee.
„Unser Dank gilt allen Lokalinhabern, die für unsere Aktion Platz zur Verfügung stellen, den ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern sowie der Kinderstiftung „Lesen bildet“ für die finanzielle Unterstützung, sagt Dagmar Drossart von der FreiwilligenAgentur. Den Abschluss der Vorleseaktion bildet eine mehrsprachige Aufführung des Kindertheaterstücks „Frederick" nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Leo Lionni um 14.30 Uhr in der Stadtbibliothek.
Zu den Vorleseorten an der Kölner Straße gehören: Der Große Trausaal im Historischen Rathaus (Russisch), der Weltladen (Kisuaheli, Farsi und Allgäuisch),  Lemkes Caféserie (Spanisch und Nepalesisch), das Eiscafé Adamis in der Rathaus Galerie (Italienisch), der Ratskeller (Englisch), die Mayersche Buchhandlung (Französisch), das Ring Center (Kölsch), die City-Buchhandlung (Griechisch), die Katholische Öffentliche Bücherei St. Michael (Farsi), das Netzwerk Alte Apotheke (Türkisch), das Eiscafé Bellini (brasilianisches Portugiesisch) und die Stadtbibliothek am Marktplatz (Arabisch, Malayalam und Polnisch).
Der Eintritt zu allen Vorleseveranstaltungen und der Besuch der Theateraufführung ist frei, Voranmeldungen sind nicht erforderlich.

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben