Stadt Dormagen sucht Erzieherinnen und Erzieher

Die Stadt Dormagen sucht aktuell Erzieherinnen und Erzieher sowie pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit. Derzeit gibt es in Dormagen 34 Kindertagesstätten, davon sind sieben in städtischer Trägerschaft.

Erzieherinnen und Erzieher haben eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe und gehen einer erfüllenden Tätigkeit nach. „Es ist ein abwechslungsreicher und verantwortungsvoller Job“, sagt Erzieherin Stephanie Heinzen. „Es macht mir große Freude, die Kinder über einen langen Zeitraum zu begleiten und zu unterstützen. Die Kleinen wachsen einem richtig ans Herz und wir Erzieher freuen uns mit ihnen über jeden einzelnen Entwicklungsschritt, den die Kinder nehmen.“

Dennoch habe der Beruf nicht den Stellenwert, den er verdient – „obwohl viele Menschen selbst Tag für Tag die Kinderbetreuung als Leistung des öffentlichen Dienstes in Anspruch nehmen“, sagt Erster Beigeordneter Robert Krumbein. „Daher ist es wichtig, das Image zu verbessern.“

Privatwirtschaft und öffentlicher Dienst haben das gleiche Problem: Der demografische Wandel rollt wie eine unaufhaltsame Lawine auf sie zu und wird die Personalsituation in Zukunft noch verschärfen. „Viele Kolleginnen und Kollegen gehen in den Ruhestand, die Arbeit nimmt aber zu – allein durch die Ausweitung der Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten“, sagt Krumbein.

Interessierte werden gebeten, eine Bewerbung an die Stadt Dormagen, zu Händen Marlies Fuchs, Paul-Wierich-Platz 2, 41539 Dormagen zu richten. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei Marlies Fuchs, Teamleitung und Fachberatung der städtischen Kindertageseinrichtungen, unter 02133 257 505 sowie im Internet unter www.dormagen.de.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben