Gelungener Michaelismarkt trotzt Wind und Regen

Größter Gewinner des Michaelismarktes dürfte die Grundschule Burg Hackenbroich sein: Aus den Händen von Lidia Wygasch-Bierling (SWD) nahm Schulleiterin Larissa Goller-Wolf am Samstag auf der Rathausbühne Sieger-Urkunde und einen Gutschein für die Wissenschaftsshow der „Physikanten“ im Wert von 1.000 Euro entgegen. „Damit fördert die Lokale Allianz den wissenschaftlichen Nachwuchs in Dormagen, aus dem die Fachkräfte für morgen wachsen“, so Wygasch-Bierling. Gewonnen hat die Hackenbroicher Grundschule den lehrreichen Preis beim Generationenspiel im Juli. Die Burgschüler brachten die meisten Teilnehmer auf den CityBeach, wo im Stile von „Spiel des Lebens“ verschiedene Stationen zu bewältigen waren. Als zweiter Sieger wurde die Theodor-Angerhausen-Schule aus Dormagen-Mitte vor der Regenbogenschule Rheinfeld prämiert, die sich beide jeweils über eine Finanzspritze zum nächsten Schulfest freuen können. 

Die Grundschüler teilten sich die Bühne mit Dormagenern, die bereits auf der Karrierestraße sind und in lockerer Talkrunde berichteten, was ihren Arbeitgeber ausmacht. Natürlich gab’s beim zweitägigen Stadtfest, das die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) organisiert, auf der Bühne auch jede Menge Unterhaltung. Etwa von Hip Hop bis zum klassischen Ballett am Samstag, den der Auftritt von Daniela G. zum 20. Geburtstag des RINGCENTER krönte. Die Geigerin lieferte mit befreundeten Musikern an Saxofon und Percussion eine absolut mitreißende Show vor einem wetterfesten Publikum, das mit bester Laune Wind und Schauern trotzte. Auch am Sonntag noch: Nachdem sich der Regen verzogen hatte, füllten die Dormagener die Innenstadt und ließen sich – neben den Angeboten des Einzelhandels – vom Bühnenprogramm mit Rock’n‘ Roll, Jazz und Chormusik überzeugen. Krönender Abschluss und ein Höhepunkt unter den von der City-Offensive Dormagen (CiDo) zusammengestellten Showacts: der schillernde Auftritt der Travestiekünstler Miranda Lordt und Michelle Delgardo, die sich wahlweise in Tina Turner oder Helene Fischer verwandelten, das Publikum nicht schonten, gekonnt mit Klischees über die Chemiestadt Dormagen spielten und zum Schluss ehrlich erkennen mussten: „Dormagen, Ihr seid doch ganz wunderbar.“

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben