Tanja Gaspers wechselt als Erste Beigeordnete nach Troisdorf

Tanja Gaspers wird neue Erste Beigeordnete der Stadt Troisdorf. Der Rat der Stadt Troisdorf wählte sie am Dienstag, 1. Oktober, für acht Jahre. Die 51-jährige gebürtige Troisdorferin kam 2011 als Dezernentin nach Dormagen und ist seit 2015 Beigeordnete und Kämmerin. „Mit der Wahl zur Ersten Beigeordneten schließt sich für mich gewissermaßen der Kreis“, sagt Gaspers, die ihre Ausbildung 1988 bei der Stadt Troisdorf begonnen hatte. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in meiner Heimatstadt. Aber Dormagen ist für mich in den vergangenen Jahren mehr geworden, als nur mein berufliches Zuhause. Ich werde die Stadt und die Menschen hier vermissen.“


Gaspers übernimmt ihr Dezernat in Troisdorf, zu dem das Jugendamt, Schul- und Sportamt, Standesamt, Städtepartnerschaften sowie ein Co-Dezernat mit Personalamt, Rechts- und Ausländeramt und Vergabestelle sowie das Ratsbüro und der Bereich Wahlen und Abstimmungen gehören, am 1. April 2020.
„Tanja Gaspers, Robert Krumbein und ich haben im Verwaltungsvorstand seit 2015 sehr eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. „Nicht nur fachlich, sondern auch menschlich hat es in diesem Team einfach gepasst. Deshalb werden wir Tanja Gaspers natürlich vermissen. Vor allem aber wünschen wir ihr alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Herausforderung in ihrer Heimatstadt Troisdorf.“

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben