Zeitgemäß und äußerst facettenreich: Das neue VHS-Programm setzt Japan-Schwerpunkt

Das neue VHS-Programm ist da: Das Weiterbildungsangebot des kommenden Volkshochschulsemesters beginnt am 13. Januar 2020 und umfasst mehr als 300 Veranstaltungen mit rund 10.700 Unterrichtsstunden. „Wir bieten Interessierten wie immer eine zeitgemäße und äußerst facettenreiche Mischung“, sagt VHS-Leiterin Heidi Markus. Einen klaren Schwerpunkt setzt die VHS diesmal beim Thema Japan: „Japan ist in diesem Programm unser roter Faden, wir greifen das Thema unter anderem als Sprachangebot auf, beleuchten aber auch Kultur und Kulinarik und bieten spannende Exkursionen an“, so Markus weiter. Das neue Programmheft liegt ab heute in Dormagen aus. Auch auf der VHS-Homepage www.vhsdormagen.de ist es ab sofort abrufbar.

Am Dienstag, 10. März, startet um 18 Uhr der Japanisch Anfängerkurs, der zehn Wochen lang immer dienstags stattfindet und Grundlagen vermittelt. „Eine neue Sprache ist wie eine neue Welt. Wer mit uns Japanisch lernt, bekommt ganz neue Möglichkeiten, sich das Land der aufgehenden Sonne und seine jahrtausendealte Kultur zu erschließen“, erklärt Markus.  

Im Mittelpunkt des Vortrags „Faszination Japan“ stehen Kultur, Wirtschaft und Kulinarik des Inselreichs am Rande des asiatischen Kontinents. Japan hat einen fulminanten Aufstieg von einem in sich gekehrten, kleinen Land zu einer industriellen Großmacht hinter sich. Der Bildvortrag am Freitag, 28. Februar, um 19 Uhr vermittelt spannende Einblicke in die japanische Alltagskultur.

Am Samstag, 14. März, steht um 10 Uhr ein Spaziergang durch das japanische Geschäftsviertel in Düsseldorf auf dem Programm. „In Düsseldorf lebt eine der größten japanischen Gemeinden außerhalb Japans“, erklärt Heidi Markus. Bei dem Rundgang auf der Japanmeile erfahren die Besucher, warum das so ist und wie die Japaner in der Landeshauptstadt heimisch geworden sind.

Beim Rundgang durch den japanischen Tempelgarten und das Eko-Haus in Düsseldorf am Samstag, 14. März, ab 13.30 Uhr erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Details zur Symbolik der Gestaltungselemente japanischer Gärten. Außerdem gibt es ein typisches Wohnhaus zu entdecken und einen buddhistischen Tempel zu besichtigen.

Von Montag, 6. bis Mittwoch, 8. Juli können Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren jeweils ab 11 Uhr in einem Sommerferien-Kurs Comic- und Mangazeichnen lernen. In diesem Workshop erfahren die Teilnehmer etwas über die Stilmittel, klassischen Proportionen und Layouts im Manga und können so ihren eigenen Comic zeichnen.

Zudem bietet die VHS zahlreiche Kurse von Sprachen über Heimatkundliches bis hin zu einem Ausflug zur Landesgartenschau. Neu aufgenommen im Programm sind Webinare zur Smartphone-Fotografie und zur Videoproduktion mit dem Smartphone. Weitere Informationen und Anmeldungen sind ab sofort persönlich in der VHS (Langemarkstraße 1-3), telefonisch unter 02133 257 238, per Email an info-vhs@stadt-dormagen.de oder online über die Homepage www.vhsdormagen.de möglich. Für Fragen zum Programmangebot steht das VHS-Team gerne zur Verfügung.

 

Im Bild (v. l.): VHS-Leiterin Heidi Markus und Ellen Schönen, Fachbereichsleiterin Bildung, Kultur und Sport der Stadt Dormagen.

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben