Stadt fördert Selbsthilfegruppen

Die Stadt Dormagen fördert Maßnahmen von unabhängigen Selbsthilfegruppen aus dem Stadtgebiet Dormagen. Die Förderung erfolgt durch Beratung, Zusammenarbeit, finanzielle Zuwendungen und sonstige Hilfen. Bis zum 29. Mai 2020 kann ein Zuschussantrag im Familienbüro gestellt werden.

Im Antrag müssen die Selbsthilfegruppen ihre Aufgabenziele, ihre Gruppenstärke und die Häufigkeit ihrer Treffen angeben. Zudem sind Angaben über die Höhe und den Verwendungszweck eines möglichen Zuschusses erforderlich.

Als Selbsthilfegruppen werden freiwillige, meist gering organisierte Zusammenschlüsse von Menschen bezeichnet, deren Aktivitäten sich auf die gemeinsame Bewältigung von Krankheiten, psychischen oder sozialen Problemen richten, von denen sie – entweder selbst oder als Angehörige – betroffen sind. Sie wollen mit ihrer Arbeit keinen Gewinn erwirtschaften. Ihr Ziel ist eine Veränderung ihrer persönlichen Lebensumstände und häufig auch ein Hineinwirken in ihr soziales und politisches Umfeld.

Weitere Informationen gibt es im Familienbüro (Ecke Castellstraße / Römerstraße, Raum 0.18b) oder telefonisch unter 02133 257 244.

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben