Coronavirus: Standesamtliche Hochzeiten dürfen mit maximal sechs Gästen stattfinden

Standesamtliche Hochzeiten sind in Dormagen ab sofort nur noch mit sechs Gästen sowie einem professionellen Fotografen möglich. Dies dient, während der Corona-Pandemie, zum Schutz des Brautpaares, der Gäste und des Standesbeamten.

Alle Personen müssen vorher mit Namen und Anschrift angemeldet werden. Es ist die ganze Zeit eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und die Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Die Gäste dürfen paarweise eintreten und müssen sich vor der Trauung ihre Hände desinfizieren. Eine Desinfektionsstation ist vor Ort installiert.

Paare, die demnächst eine Hochzeit geplant haben, können sich telefonisch unter 02133 257 588 an das Standesamt wenden und beraten lassen. Eine Rechtsberatung – zum Beispiel zu Verträgen mit der Hochzeits-Location, Caterern oder anderen Dienstleistern – findet allerdings nicht statt.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben