Verbesserte Integreat-App liefert Hilfestellung im Alltag in elf Sprachen

Die Stadt Dormagen ist eine der ersten von 60 Kommunen in Deutschland, die vor vier Jahren auf den Einsatz der Integreat-Plattform gesetzt haben. Die Plattform ist ein Alltags-Leitfaden in Form einer kostenlosen mobilen App und Web-App. Sie soll den Menschen helfen, die neu nach Dormagen gekommen und auf der Suche nach Orientierung und Informationen sind. Doch nicht nur an diese Personengruppe richtet sich das Angebot. Auch Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund können von diesem Angebot profitieren. Oftmals fällt es ihnen schwer, den Überblick bei allen Beratungsstellen, Zuständigkeiten und bürokratischen Hürden zu behalten. Dabei soll die Integreat-Plattform helfen. Jetzt wurde sie überarbeitet und neu aufgelegt.

Jedoch soll die App die persönliche Beratung nicht ersetzen, sondern diese erleichtern. So kann zum Beispiel während eines Beratungsgesprächs zum jeweiligen Thema mithilfe der Integreat-App die entsprechende Internetseite aufgerufen werden. Jede Seite kann dabei auf verschiedene Sprachen umgestellt werden, sodass viele Bürgerinnen und Bürger die Seite in ihrer jeweiligen Muttersprache lesen können. Die Integreat-Plattform ist in Dormagen in elf Sprachen erhältlich.
 
Zusätzlich soll die Integreat-App die Menschen in ihrer Eigenständigkeit stärken. Dies soll durch eine Unterstützung erreicht werden, die die Anwenderinnen und Anwender der App von den ersten Schritten an begleitet. Sie beantwortet etwa Fragen, wie beispielsweise wo sich ein Kinderarzt befindet und wofür dieser zuständig ist. Darüber hinaus bietet Sie weitere Informationen zu Sprachkursen und anderen Beratungsangeboten.

Die Informationen sind innerhalb der Integreat-Plattform leicht zu finden und die Themenfelder orientieren sich an den Bedürfnissen der Zielgruppe. Ein weiterer Vorteil der App ist, dass sie offline verfügbar ist und somit auch ohne mobiles Internet verwendet werden kann. Zudem vermeldet sie aktuelle Nachrichten und Informationen. Dies ist gerade in der Zeit von Corona besonders wichtig und hat sich bereits bewährt.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben