Coronavirus: Grundschulen können keinen Tag der offenen Tür anbieten

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Tage der offenen Tür an den Dormagener Grundschulen in diesem Jahr nicht stattfinden. Das haben die Schulleitungen der Grundschulen in Absprache mit dem Schulträger entschieden. Die Anmeldetermine zur Schulanmeldung finden eine Woche vor den Herbstferien, vom 5. bis 9. Oktober, und zwei Wochen nach den Herbstferien, vom 26. Oktober bis 6. November, statt.

„Uns ist bewusst, dass es für jede Familie eine wichtige und schwere Entscheidung ist, welche Grundschule ihr Kind besuchen wird. Dennoch ist unser oberstes Ziel, den Infektionsschutz für alle Bürgerinnen und Bürger so gut es geht aufrechtzuerhalten“, sagt Erster Beigeordneter und Schuldezernent Robert Krumbein.

Erziehungsberechtigte von Vorschulkindern haben die Möglichkeit, auf den schuleigenen Homepages einen Einblick in das Schulleben zu erhalten und ihre Konzepte näher kennenzulernen. Die Salvator-Schule beispielsweise wird voraussichtlich ab Mitte des Monats einen virtuellen Rundgang anbieten.

Die Erziehungsberechtigten der für das Schuljahr 2021/22 schulpflichtigen Kinder werden in Kürze in einem persönlichen Schreiben zur Anmeldung aufgefordert und erhalten weitere Informationen. Für die Anmeldung muss im Vorfeld im jeweiligen Grundschulsekretariat telefonisch ein Termin vereinbart werden. Dringend erforderlich bei der Anmeldung in der Grundschule ist die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften und das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben