Wohnberechtigungsschein: Bürger können selber prüfen, ob sie möglicherweise berechtigt sind

Die Stadt Dormagen hat ihr Online-Angebot erweitert. Ab sofort können Dormagener Bürgerinnen und Bürger selber prüfen, ob die Möglichkeit besteht, einen Wohnberechtigungsschein zu erhalten. Dies ist im Internet möglich unter www.stadtdormagen.wbs-chancenprüfer.de. Nachdem der Nutzer seine Daten eingegeben hat, erfolgt die Ermittlung.

„Wir möchten den Dormagener Bürgerinnen und Bürgern unnötige Behördengänge ersparen. Dadurch soll der Prozess auch für den Bürger vereinfacht werden“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Die Berechnung begründet jedoch keinen rechtlichen Anspruch auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines. Sie dient ausschließlich zur Orientierung. Ein Wohnberechtigungsschein wird nur auf schriftlichen Antrag erteilt. Dieser ist bei der Stadt Dormagen im Bereich Soziales Wohnen bei Katja Linek zu stellen. Frau Linek ist telefonisch zu erreichen unter 02133 257 339 oder per E-Mail an katja.linek@stadt-dormagen.de.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben