1. Kabarett- und Comedy-Festival in Zons: Noch Karten für fünf Abende erhältlich

Das Interesse am 1. Zonser Kabarett- und Comedy-Festival ist nach wie vor groß. Für fünf der sechs Vorstellungen vom 17. bis 25. Juni auf der Freilichtbühne sind derzeit noch Karten erhältlich. „Für die Auftaktveranstaltung mit Jürgen B. Hausmann am 17. Juni gibt es momentan keine Karten mehr“, sagt Kulturbüro-Leiter Olaf Moll.

Comedy mitten aus dem Leben bietet Lisa Feller am Freitag, 18. Juni, um 20 Uhr auf der Freilichtbühne. Die „Ladies Night“-Moderatorin nimmt sich in ihrem aktuellen Soloprogramm „Ich komm jetzt öfter!“ gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei auch selbst aufs Korn. Nur noch etwa 100 Tickets kann das städtische Kulturbüro für das Gastspiel des Kom(m)ödchen-Ensemble am Sonntag, 20. Juni, anbieten. Maike Kühl, Heiko Seidel, Martin Maier-Bode und Daniel Graf setzen in ihrem neuen Programm wie gewohnt auf unterhaltsame Satire zu aktuellen Themen.

Ein Publikumsliebling, der schon einige Male in der ausverkauften Dormagener Kulturhalle und Knechtstedener Theaterscheune brilliert hat, gastiert am Montag, 21. Juni, in Zons. „extra 3“-Moderator Christian Ehring hat für seine neue Kabarett-Produktion „Antikörper“ einen Pointen-Cocktail angerührt, der zwar nicht gegen Corona hilft, wohl aber gegen die psychischen Begleiterscheinungen. Überzeugend böse und zugleich unterhaltsam zeigt sich Max Uthoff in seinem Polit-Programm „Moskauer Hunde“ am Donnerstag, 24. Juni. Das Festival-Finale bestreitet Comedian Johann König am Freitag, 25. Juni, mit seinem famosen Stück „Jubel, Trubel, Heiserkeit“.

1.400 verkaufte Tickets vermeldet das städtische Kulturbüro für das Festival, das von der VR Bank eG, dem Chempark Dormagen und dem Rheinischen Anzeiger unterstützt wird. Es werden aktuell 400 Karten pro Veranstaltung verkauft. Je nach aktueller Regelung sind maximal 950 möglich. Alle Vorstellungen beginnen um 20 Uhr. Einlass ist um 19 Uhr. Ein Ticket pro Abend (Sitzplatz, freie Platzwahl) kostet 25 Euro zuzüglich Gebühren und ist online über die Webseite www.dormagen.reservix.de erhältlich. Karten gibt es zudem in allen Reservix-Vorverkaufsstellen, zu denen auch die Dormagener City-Buchhandlung zählt.

Weitere Informationen erteilt das Kulturbüro-Team telefonisch unter 02133 257 338 sowie per an E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben