Coronavirus: Was Sie jetzt beachten müssen

Seit Wochenbeginn überschlagen sich die Meldungen zum Coronavirus und den zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung ergriffenen Maßnahmen.

Coronavirus: Erster bestätigter Infektionsfall in Dormagen – Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss meldet den ersten bestätigten Coronavirus-Infektionsfall in Dormagen.

Coronavirus: Stadt Dormagen trifft weitreichende Schutzmaßnahmen

Die Stadt Dormagen hat nach der Absage aller städtischen Veranstaltungen und der Schließung von Kitas und Schulen heute weitere Schutzmaßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu verlangsamen.

Coronavirus: Dormagener Schulen und Kitas ab Montag geschlossen

Alle Schulen in Dormagen werden ab Montag, 16. März, bis zum 19. April geschlossen. Das hat die nordrhein-westfälische Landesregierung heute beschlossen.

Coronavirus: Dormagen sagt alle städtischen Veranstaltungen ab

Die Stadt Dormagen sagt alle städtischen Veranstaltungen bis auf weiteres ab. „Um zu verhindern, dass sich das Coronavirus weiterhin so schnell ausbreitet, müssen wir unser soziales Leben und gesellschaftliche Aktivitäten einschränken“, sagt Robert Krumbein, Erster Beigeordneter der Stadt Dormagen.

Ein Mensch in Dormagen braucht dringend einen Stammzellen-Spender - jetzt registrieren lassen

Alle 15 Minuten erhält laut DKMS jemand in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs.

Vorlesestunde und Gaming Day in der Stadtbibliothek

Im Oktober bietet die Stadtbibliothek spannende und unterhaltsame Veranstaltungen an.

Stadt Dormagen sucht Erzieherinnen und Erzieher

Die Stadt Dormagen sucht aktuell Erzieherinnen und Erzieher sowie pädagogische Fachkräfte in Voll- und Teilzeit. Derzeit gibt es in Dormagen 34 Kindertagesstätten, davon sind sieben in städtischer Trägerschaft.

Dormagen ist auf dem Weg, eine „Global Nachhaltige Kommune“ zu werden

Massen an Plastikmüll, immer stärkere Auswirkungen des Klimawandels und erhöhte soziale Ungleichheiten – unsere Welt verändert sich spürbar. Und zwar immer rasanter. Dagegen will die Stadt Dormagen ansteuern und mit gutem Beispiel vorangehen. Anfang Juni hat sie sich erfolgreich als eine von 15 Modellkommunen bei dem Projekt „Global Nachhaltige Kommune NRW“ beworben.

Stadt begrüßt Neugeborene mit „Baby-Begrüßungspaket“

Frischgebackene Eltern sind nach der Geburt ihres Kinds meist nicht nur überglücklich, sondern haben auch eine ganze Menge Fragen. Bei der Beantwortung hilft das rundum erneuerte „Baby-Begrüßungspaket“.

Teilen
Karte
Kontakt

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Stadtverwaltung nur noch eingeschränkt erreichbar.


Hier finden Sie alle wichtigen Kontakte im Überblick.

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben