Natürlich nachhaltig: Bereits 35 städtische Grünflächen insektenfreundlich umgestaltet

Dormagens Grünflächen bekommen insektenfreundliche Standards. Die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) haben im Rahmen des Projekts „Dormagen tut etwas für Insekten“ in Kooperation mit der Biologischen Station bereits 35 städtische Grünflächen im gesamten Stadtgebiet insektenfreundlich umgestaltet.

„Es ist wichtiger denn je, die Dinge, die uns unterscheiden, zu nutzen, um uns zu vereinen“

Am Sonntag, 13. September, findet nicht nur die Kommunalwahl statt. Auch der Integrationsrat der Stadt Dormagen wird neu gewählt.

Nahversorgung in Horrem: SWD führt Gespräche mit Einzelhandelsketten für Betreiber-Nachfolge

Bei einem Ortstermin tauschten sich Bürgermeister Erik Lierenfeld, Wirtschaftsförderer Michael Bison (SWD) und Immobilieneigentümer Ludger Oekentorp vergangene Woche über die Zukunft der Nahversorgung in Horrem aus.

evd gibt Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weiter

Die von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung trat zum 1. Juli 2020 in Kraft.

Die Technischen Betriebe testen Fallen für den gefährlichen Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner ist auch in Dormagen aktiv. Seit Wochen bekämpfen die Technischen Betriebe fast täglich neue Nester auf Eichen, die auf städtischen Flächen stehen.

Sekundarschule blickt auf ihren erfolgreichen, ersten Abschlussjahrgang – 18 Prozent mit Qualifikation fürs Gymnasium

Die Sekundarschule in Dormagen hat erstmals ihre Zehntklässler verabschiedet. Mit 45 Prozent der Schülerinnen und Schüler erreichten knapp die Hälfte von ihnen den Mittleren Schulabschluss, 18 Prozent des Abschlussjahrgangs haben darüber hinaus die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe in der Tasche.

„Der Bundesfreiwilligendienst hat mich in die richtige Richtung gelenkt"

Lea Dyballa berichtet über ihre Arbeit an der Erich-Kästner-Schule. Für August sucht die Stadt neue Bufdis.

Biotonne stärker nutzen und gewinnen

Bis 31. Dezember 2020 unterzeichnen und gewinnen.

Coronavirus: So hat sich der Schulalltag in der Pandemie verändert

Es ist Dienstagmorgen, kurz nach 10 Uhr. Auf dem Flur der Dormagener Sekundarschule herrscht großer Andrang. Der Sechstklässler Jerome wartet an einer Markierung auf dem Boden, bis Vordermann Lion mit Händewaschen fertig ist und Lehrerin Friederike Sagurna ihn ruft.

Dormagens Bürgeramt ab 2. Juni wieder geöffnet

Ab Dienstag, 2. Juni, können die Dormagenerinnen und Dormagener für wichtige Anliegen auch wieder ohne Termin ins Bürgeramt am Paul-Wierich-Platz kommen.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben