Coronavirus: Bürger helfen Bürgern – Stadt vermittelt bei Hilfsanfragen

Es ist bereits das dritte Mal diese Woche, dass sie sich mit dem Rollator auf den Weg gemacht hat.

Ein offenes Ohr für Bürgersorgen – die Hotline der Stadt wurde bereits rund 1200 Mal kontaktiert

Die Hotline ist montags bis samstags unter 02133 257 555 zu erreichen.

Coronavirus: So arbeitet der Corona-Krisenstab im Dormagener Rathaus

Notfalls wird rund um die Uhr gearbeitet: Die Stadt Dormagen hat vor zwei Wochen einen Corona-Krisenstab eingerichtet.

Coronavirus: Hochzeiten ab sofort nur noch ohne Angehörige möglich

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus: So sind Hochzeiten ab sofort nur noch ohne Angehörige und Gäste möglich.

#dormagenliefert: SWD schafft Überblick über Hol- und Bringdienste örtlicher Firmen

Bastelbedarf und Bücher, Haarpflegeprodukte, Gartenmöbel, Sportschuhe oder neue Modetrends für den Frühling – auf all das müssen die Dormagener auch jetzt nicht verzichten.

Coronavirus: So lief Tag eins des neuen Kontaktverbots in Dormagen

Um Mitternacht ist das neue Kontaktverbot der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Kraft getreten.

Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung in Schulen und Kitas auch in Dormagen

Somit besteht dann ein Betreuungsanspruch, sobald ein Elternteil beruflich eine sogenannte Schlüsselposition bekleidet.

Coronavirus: Was die Maßnahmen zum Infektionsschutz konkret bedeuten

Die Straßen werden leerer, die Büros auch: Das Coronavirus hat unseren Alltag bereits spürbar verändert. In Dormagen gibt es inzwischen zwei bestätigte Infektionsfälle. „Die schnelle Verbreitung macht vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Angst.

Coronavirus: Was Sie jetzt beachten müssen

Seit Wochenbeginn überschlagen sich die Meldungen zum Coronavirus und den zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung ergriffenen Maßnahmen.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben