Stadt lässt Straßenbäume erfassen und kontrollieren

Die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) lassen aktuell die Straßenbäume im gesamten Stadtgebiet Dormagens durch einen externen Dienstleister erfassen, damit diese in ein flächendeckendes digitales Baumkataster übernommen werden können. Zugleich werden die Bäume von den Experten auf Schäden hin kontrolliert.
 
„Handlungsbedarf besteht zum Beispiel bei Pilzbefall, Beeinträchtigungen des Lichtraumprofils oder wenn Totholz zu beseitigen ist“, erklärt Jens Wolf vom Bereich Grünflächen der TBD. Um den Baumpflegefirmen bei ihrer darauf folgenden Arbeit im Stadtgebiet eine Orientierungshilfe zu verschaffen, werden die Bäume jetzt mit einem Punkt farblich markiert.
 
Zudem wurden die TBD von Straßen NRW aufgefordert, kranke Pappeln in Zons an der B9 zu fällen. „Wir werden zunächst versuchen, die Bäume zu kappen, um die Pappelreihe in ihrer Gesamtheit zu erhalten“, erläutert Wolf. „Sollte dies nicht möglich sein, werden wir den fehlenden Baumbestand nachpflanzen.“

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben