Neue Info-Tafel erinnert an die Geschichte der Burg Hackenbroich

An die Zeiten, als durch Hackenbroich noch der Pletschbach floss und hier eine schmucke Wasserburg stand, erinnert eine neue Info-Tafel in der Grünanlage hinter der Grundschule. Sie lädt Kinder und Erwachsene dazu ein, mit offenen Augen durch ihren Ort zu gehen und die Spuren der Burganlage zu entdecken.

Das Ferienprogramm des Evangelischen Jugendzentrums Zons

Ab dem 26. Juni veranstaltet das Evangelische Jugendzentrum Zons sein Sommerferienprogramm. Es richtet sich zum einen an Kinder und Jugendliche zwischen sieben und elf Jahren, zum anderen gibt es ein Programm für Jugendliche von zwölf bis 14 Jahren.

Musikschule: Gebührenerstattung bei zu viel Unterrichtsausfall

Wegen der Corona-Pandemie sind auch an der Musikschule Dormagen Unterrichtsstunden ausgefallen.

Ausbildungsvorbereitung: Das BBZ Dormagen erweitert sein Angebot mit Hilfe von Netzwerkpartnern

So können sich Schülerinnen und Schüler besser in die Berufswelt hineinschnuppern.

Coronavirus: So arbeitet die Feuerwehr Dormagen während der Pandemie

Seit März bestimmt das Coronavirus den Alltag in Deutschland. Schulen, Geschäfte und öffentliche Einrichtungen waren über viele Wochen geschlossen.

Walddorfbus bietet ab 22. Juni jeden Montag Einkaufsfahrten an

Der Walddorfbus bietet ab dem 22. Juni, jeweils montags von 11 bis 13 Uhr, unter Einhaltung der notwenigen Hygiene-Maßnahmen regelmäßige Einkaufsfahrten an.

Spatenstich an der Hardenbergstraße – 15 barrierefreie Wohnungen entstehen in Dormagen-Mitte

Der Bau von neuem günstigen Wohnraum steht auch in Dormagen verstärkt im Fokus von Politik und Verwaltung. Am heutigen Montag, 15. Juni, erfolgte nun der Spatenstich an der Hardenbergstraße. Dort werden von Investorin Dr. Stefanie Emrich-Katzin 15 barrierefreie öffentlich geförderte Ein- und Zweizimmerwohnungen für Seniorinnen und Senioren entstehen.

Biotonne stärker nutzen und gewinnen

Bis 31. Dezember 2020 unterzeichnen und gewinnen.

Coronavirus: Stadt schnürt Zuschusspaket für lokale Wirtschaft

Um die negativen Auswirkungen der Coronakrise für die Dormagener Wirtschaft abzufedern, schnürt die Stadt Dormagen ein Zuschusspaket. „Besonders hart von der Krise betroffene Unternehmen können je nach Größe einen Zins- oder Mietzuschuss von bis zu 6.250 Euro beantragen“, erklärt Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Coronavirus: So hat sich der Schulalltag in der Pandemie verändert

Es ist Dienstagmorgen, kurz nach 10 Uhr. Auf dem Flur der Dormagener Sekundarschule herrscht großer Andrang. Der Sechstklässler Jerome wartet an einer Markierung auf dem Boden, bis Vordermann Lion mit Händewaschen fertig ist und Lehrerin Friederike Sagurna ihn ruft.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben