Schadstoffmobil und mobiler Altpapiercontainer vorerst nicht mehr unterwegs

Wegen der Corona-Pandemie sind das Schadstoffmobil des Rhein-Kreises Neuss und der mobile Altpapiercontainer der EGN vorerst nicht mehr im Einsatz.

#dormagenliefert: SWD schafft Überblick über Hol- und Bringdienste örtlicher Firmen

Bastelbedarf und Bücher, Haarpflegeprodukte, Gartenmöbel, Sportschuhe oder neue Modetrends für den Frühling – auf all das müssen die Dormagener auch jetzt nicht verzichten.

Coronavirus: So lief Tag eins des neuen Kontaktverbots in Dormagen

Um Mitternacht ist das neue Kontaktverbot der nordrhein-westfälischen Landesregierung in Kraft getreten.

Stadtbibliothek bietet kostenlosen Zugang zu ihren digitalen Angeboten bis 20. April

Die Stadtbibliothek bietet allen Dormagenerinnen und Dormagenern ab sofort eine kostenlose Online-Anmeldung für alle digitalen Angebote wie die Onleihe, den PressReader, Munzinger und Brockhaus an.

Sofortmaßnahmen für die Wirtschaft: Stadt erlässt Gastronomen die Terrassengebühr und setzt auf Antrag Gewerbesteuerzahlungen aus

Die Stadt Dormagen und das Land Nordrhein-Westfalen reagieren mit ersten Maßnahmen auf die existenzielle Bedrohung kleiner und mittelständischer Unternehmen durch die Corona-Krise. Steuerstundungen und der Verzicht auf Gebühren sollen den Unternehmen kurzfristig „Luft zum Atmen“ verschaffen.

Trotz Coronavirus: evd führt notwendige Baumaßnahmen weiterhin aus

Als lokaler Energieversorger ist die evd energieversorgung dormagen gmbh Betreiber von kritischen Infrastrukturen.

Abfallwirtschaft und Corona: Öffnungszeiten an der Kleinanlieferstelle Grefrath geändert

An der Kleinanlieferstelle Neuss-Grefrath müssen wegen des Ausfalls einiger Mitarbeiter die Öffnungszeiten eingeschränkt werden.

Coronavirus: Ausweitung der Notbetreuung in Schulen und Kitas auch in Dormagen

Somit besteht dann ein Betreuungsanspruch, sobald ein Elternteil beruflich eine sogenannte Schlüsselposition bekleidet.

„Sturm auf Zons“ fällt in diesem Jahr aus

Zons gibt sich geschlagen. Nicht den Burgundern, die die alte Zollstadt beim „Sturm auf Zons 2020“ vom 22. bis zum 24. Mai belagern sollten, sondern der aktuellen Gefahr durch die Ausbreitung des Corona-Virus, die Großveranstaltungen derzeit unmöglich macht.

Teilen
Karte
Kontakt

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Stadtverwaltung nur noch eingeschränkt erreichbar.


Hier finden Sie alle wichtigen Kontakte im Überblick.

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben