- A A A +

Sturm auf Zons - lebendiges Mittelalter für die ganze Familie

Für alle Besucher vom Mittelalterfan bis zu Familien hat die Neuauflage des „Sturm auf Zons“ viel zu bieten. Am Vatertag öffnen der Markt und das öffentliche Heerlager ab 11 Uhr und entführen die Besucher in das späte Mittelalter.

Im Heerlager an der Wiesenstraße erleben Sie das Lagerleben der Söldner, Knechte und Adligen mit Waffen und Rüstungen zum Anfassen und Ausprobieren, Arznei und Heilkunde, altes Handwerk wie Zinngießen, den Zeidler, Holzarbeiten oder Buchmalerei – eben Mittelalter zum Anfassen.

Auf dem Markt im Burggelände erwarten Sie die Händlerstände mit Gewand und Tand und die Tavernen mit Speis und Trank. Ganztägige Vorstellungen begleiten den Markt u. a. von original mittelalterlichen Kampfkünsten und einer Schwertkampfschule für Groß und Klein. Der Eselpark Zons ist mit Eselführungen für Kinder vor Ort, der Gaukler und ein Körpertheater haben ihre Bühne immer und überall dabei.

Das Highlight ist natürlich am Samstag und Sonntag, nach dem Umzug um 13 Uhr durch die Altstadt, die Inszenierung des Angriffs auf die Zonser Stadtmauer. Unter Kanonendonner und Pfeilhagel wird dieser von 200 internationalen Spätmittelalterdarstellern aus vielen europäischen Ländern dargestellt.

Marktöffnungszeiten:
•    Donnerstag, 25. Mai, 11 bis 21 Uhr
•    Freitag, 26. Mai, 14 bis 21 Uhr
•    Samstag, 27. Mai, 10 bis 21 Uhr
•    Sonntag, 28. Mai, 10 bis 18 Uhr

Umzug der Heerlager durch Zons:
•    Samstag, 27. Mai, 13 Uhr
•    Sonntag, 28. Mai, 13 Uhr

Sturm auf Zons:
•    Samstag, 27. Mai, 15 bis ca. 16 Uhr
•    Sonntag, 28. Mai, 15 bis ca. 16 Uhr

Alle Details und Informationen finden Interessierte unter www.sturm-auf-zons.de.