- A A A +

SWD hört Firmen zu

Regelmäßige Netzwerktreffen helfen der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD), um mit heimischen Unternehmen im direkten Kontakt zu bleiben.Bereits zum achten Mal fand das Unternehmerfrühstück im Gewerbegebiet Hackenbroich statt.

Bürgermeister Erik Lierenfeld, SWD-Geschäftsführer Michael Bison und Gastgeber Klaus-Dieter Rathsack begrüßten gemeinsam die Gäste in den Produktionsräumen der gleichnamigen Firma „Rathsack Glasbau“.
Lierenfeld bedankte sich beim Gastgeber für den herzlichen Empfang. In seiner Ansprache hob er die Individualität der Fertigung und die Bemühungen als Ausbildungsbetrieb hervor. Der Familienbetrieb fertigt seit drei Generationen und damit seit mehr als 40 Jahren Glastüren, Duschkabinen und Sonderanfertigungen für Großprojekte an. „Das Motto der Firma: „Wir bauen aus Glas was Sie wollen!“ zeugt von hoher Flexibilität und Können des Fachbetriebes“, sagt der Bürgermeister.

Bereits Ende letzten Monats war die „Coatema Coating Machinery GmbH“ Gastgeber des Unternehmerfrühstücks im Gewerbegebiet an der Roseller Straße. Geschäftsführer Detlev Dieke stellte das 1974 gegründete Unternehmen den Gästen mit einer kurzen Präsentation vor. Coatema ist in den Märkten der Textil-, Folien- und Papierbeschichtung aktiv.
Zum Marktführer entwickelte sich das Unternehmen im Bereich von Pilotanlagen. So werden dort innovative Technologien für Batterien, Solar, Prepregs, Medizin, Brennstoffzellen und gedruckte Elektronik produziert und getestet. Das nächste Unternehmerfrühstück findet am Donnerstag, 13. Juli, bei der Firma Packroff im Gewerbegebiet St. Peter statt. Mehr Informationen zum Unternehmerfrühstück unter www.swd-dormagen.de/unternehmerservice.