Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug, allgemein

Beschreibung

Die Aufenthaltserlaubnis zur Herstellung und Wahrung der familiären Lebensgemeinschaft im Bundesgebiet für ausländische Familienangehörige (Familiennachzug) wird zum Schutz von Ehe und Familie gemäß Artikel 6 des Grundgesetzes erteilt und verlängert.

Die Angaben können hier nur allgemein gehalten werden. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Voraussetzungen

Lebensunterhalt: Nachweis der Sicherung des Lebensunterhaltes der gesamten Familie

bei Arbeitnehmern:

  • Einkommensnachweise (Gehalts-, Lohnnachweise der letzten drei Monate, gegebenenfalls auch vom Ehegatten und erwerbstätigen Kindern),
  • aktuelle Arbeitgeberbestätigung (Art und Dauer des Beschäftigungsverhältnisses, gegebenenfalls auch vom Ehegatten und von erwerbstätigen Kindern),
  • Arbeitserlaubnis/-berechtigung,
  • Arbeitsvertrag

bei Selbstständigen/Freiberuflichen:

  • Gewinn nach Steuern (letzter Einkommenssteuerbescheid aktuelle Gewinn- und Verlustrechnung des Steuerberaters)
  • Krankenversicherungsnachweis,
  • Gewerbeanmeldung

bei nichterwerbstätigen Ehegatten:

  • Nachweis der Sicherung des Lebensunterhalts durch andere Familienmitglieder (wie vorstehend)

Ausreichender Wohnraum:

  • Nachweis ausreichenden Wohnraumes für alle im Haushalt lebenden Personen durch einen Mietvertrag beziehungsweise Kaufvertrag mit Angabe der Quadratmeterzahl (nur erforderlich, wenn der Mietvertrag der Behörde nicht bereits zu einem früheren Zeitpunkt vorgelegt wurde).
  • Nachweis der Höhe der monatlichen Kosten für die Wohnung - Höhe der monatlichen Warmmiete bei Mietwohnungen (aktuelle Bestätigung des Vermieters beziehungsweise aktueller Kontoauszug)
  • Höhe der monatlichen Belastungen bei Eigentumswohnungen (Zins und Tilgung aus Kreditverträgen sowie Höhe des Hausgeldes/Wohngeldes)

 

Gebühren

Benötigte Unterlagen

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • Erklärung über das Bestehen einer ehelichen Lebensgemeinschaft oder Lebenspartnerschaft
  • gültiger Nationalpass
  • Bei Ersterteilung Schulbescheinigung für schulpflichtigen Kindern
  • biometrietaugliche Passbilder
  • Erklärung über das Bestehen einer ehelichen Lebensgemeinschaft oder Lebenspartnerschaft(Link)
  • Antragsformular (Link)
  • Wohn/Mietbescheinigung
  • Arbeitgeberbescheinigung

Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ausländeramt

Ansprechpartner(innen)

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben