- A A A +

Dormagen aktiv - Ein gemeinsames Projekt von FreiwilligenAgentur und Stadt Dormagen

Über 400 Vereine und viele Ehrenamtler prägen das soziale Gesicht und das Leben in der Stadt Dormagen - von "A" wie "Aktiv für Hackenbroich" bis "Y" wie "Yacht-Club Bayer". Nach Schätzungen erwirtschaften diese Vereine ein soziales Kapital von 13 Millionen Euro pro Jahr für Dormagen. Anders: Die Stadt müsste mehr als 300 Vollzeitstellen einrichten, wenn sie die ehrenamtlichen Angebote mit eigenem Personal leisten müsste.

Aus diesem Grund entstand das Projekt "Dormagen aktiv". Hier wollen  FreiwilligenAgentur Dormagen und Stadt Dormagen gemeinsam das freiwillige Engagement stärken, fördern oder nach Bedarf und Möglichkeit auch ausbauen.

Wie können wir unterstützen?

Die Vereinsführung wirft viele Fragen auf: Welche Anträge müssen wir stellen, wer sind unsere Ansprechpartner? Gleiches gilt bei Vereinsanlagen, wenn Um- oder Neubauten geplant sind. Ihr Verein sucht Räumlichkeiten für Feiern oder Vereinsversammlungen? Sie planen im kulturellen, sozialen oder Sportbereich einen neuen Verein zu gründen und brauchen Hilfe?

Dafür müssen sie sich in der Verwaltung nicht mühsam durchfragen. Das Büro des Bürgermeisters (Marion Schreiber-Stimmel, 02133/257-225) und das Büro der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Jutta Warstat, 02133/257-327) bieten ihnen zusammen mit der FreiwilligenAgentur Dormagen feste Ansprechpartner, die alle Belange mit ihnen klären.

 

Die FreiwilligenAgentur Dormagen

Diakonisches Werk Rhein-Kreis Neuss
Knechtstedener Str. 20
41540 Dormagen (Horrem)
Telefon: 02133/539220
 E-Mail
Homepage der FreiwilligenAgentur

Öffnungszeiten:
dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Unsere Projekte und was wir suchen:

  • Unterstützung in der Kinder- und Jugendbibliothek Hackenbroich
    Wir suchen dringend ehrenamtliche Unterstützung für die Kinder- und Jugendbibliothek in Dormagen Hackenbroich. Die Bibliothek soll an mindestens zwei Tagen geöffnet sein. Die Öffnungszeiten sind von 15 bis 17 Uhr am Nachmittag. Der Büchereibetrieb ist zu organisieren und auf die Kinder und Jugendlichen eingegangen werden, wenn Bedarf besteht. Die Tage sind noch flexibel. Wenn Sie einmal in der Woche Zeit haben und sich ein Team fände, das diese Aufgabe wahrzunehmen könnte, kann das Angebot für Kinder- und Jugendliche erhalten werden.
  • Lerntraining-Projekt "Wirtschaft & Schule"
    Das Projekt betreut bereits seit mehreren Jahren Schüler der Dormagener Hermann-Gmeiner Hauptschule durch ehrenamtliche "Schülertrainer". Gesucht werden weitere Ehrenamtliche, die die jungen Menschen bei Praktika betreuen und ihnen helfen, Lernlücken aufzufüllen. Der Arbeitsaufwand ist terminlich recht frei am Nachmittag gestaltbar und beträgt rund drei Wochenstunden.
  • Natur & Umwelt
    Es ist Frühjahr und die Gärten mit ihren Pflanzen und Bäumen werden für die Sommerzeit vorbereitet. Die beste Zeit, in die Gestaltung einzusteigen. Was liegt Ihnen mehr? Der Umgang mit Kräutern im Kräutergarten in Knechtsteden, Anlagenpflege am Kindergarten oder der Obstbaumschnitt? Oder möchten Sie sich darüber hinaus auch für die Umwelt in Projekten engagieren? Ungezählte Möglichkeiten stellen wir Ihnen in der FreiwilligenAgentur Dormagen vor. Der Zeitrahmen ist in der Regel flexibel. Der Aufwand richtet sich in erster Linie nach ihrem freien Zeitbudget und nach dem zu betreuenden Objekt.
  • Dormagen liest vor
    Die Fähigkeit zu lesen und das Gelesene zu verstehen ist eine der wichtigsten Grundkompetenzen unserer heutigen Gesellschaft. Um Lesefreude bei jungen Menschen entwickeln und fördern sowie gleichzeitig ihre sprachlichen Fähigkeiten und ihre Lesekompetenz zu stärken und Senioren und Seniorinnen am geschriebenen Wort teilnehmen zu lassen, sucht die FreiwilligenAgentur ehrenamtliche Lesepaten und Lesementoren. Die Ehrenamtler werden von den Koordinatorinnen und der Leiterin der Agentur begleitet und vermittelt.
  • Nachhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund und sozialer Benachteiligung
    Unser Bildungssystem unterliegt vielen Änderungen und wird immer wieder den Gegebenheiten an die Gesellschaft angepasst. Letzendlich sind aber Lernstoff und Grundlagen der Mathematik oder Rechtschreibung gleich geblieben. Genau damit haben aber viele Kinder ihre Schwierigkeiten. Sie brauchen Zeit, Zuwendung und Geduld. Dies leistet unser Bildungssystem nicht immer optimal. Gerade Kindern mit Einwanderungs- oder Migrationshintergrund und soziale schwache Familien habe es nicht einfach und stecken auf. Hier sind sind Lern-Trainer gefragt, die in Abstimmung mit der Schule gezielte Nachhilfe und Förderung anbieten wollen.

Ehrenamtskarte NRW

Aktiv im Ehrenamt? Und noch keine Ehrenamtskarte? Das können Sie jetzt nachholen! Viele Anträge auf die beliebte Ehrenamtskarte NRW liegen uns bereits vor. Die ermöglicht hunderte von Sonderangeboten in ganz NRW.

Wenn Sie bislang viel im Ehrenamt tätig waren und noch keinen Antrag gestellt haben, können Sie dies bei den beiden oben genannten Ansprechpartnerinnen nachholen. Voraussetzungen für die Ehenamtskarte sind ein Mindestalter von 16 Jahren und eine ehrenamtliche Beteiligung von 5 Wochenstunden ohne Bezug einer Aufwandspauschale.

Erfüllen Sie diese Bedingungen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gerne und senden Ihnen den Antrag nach Hause.

Ihre Ansprechpartner bei:

Stadtverwaltung
Büro des Bürgermeisters
Marion Stimmel-Schreiber
Tel.: 02133/257-225
Fax: 02133/257-77225
E-Mail

Büro der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Jutta Warstat
Tel.: 02133/257-327
Fax: 02133/257-77327
E-Mail

FreiwilligenAgentur
Dagmar Drossart, Ingrid Scharf, Bärbel Jansen
und Dieter Eggert
Tel.: 02133/539220
E-Mail

Homepage

Sie haben Freizeit?

Angebote an freier Zeit nehmen wir gerne entgegen. In Gesprächen finden wir für Sie ein Projekt, in dem Sie sich freiwillig engagieren können. Der nachfolgende Fragebogen hilft bei der Findung:

Sie suchen Freiwillige?

Sie möchten in Ihrer Einrichtung ein neues Projekt starten? Ihnen fehlen für Ihre Aufgaben Menschen, die diese durchführen könnten? Sie benötigen ehrenamtliche Unterstützung und Hilfe!