- A A A +

Dormagen unternimmt was - Bürger und Wirtschaft packen an

Unser Ziel für 2017: Wir machen Dormagen gemeinsam schöner

Wir alle leben und arbeiten in einer Stadt. In Dormagen und seinen "Dörfern" und Vierteln wollen wir uns zusammen wohl­ fühlen. Die Lokale Allianz Dormagen plant deshalb eine stadtweite Aktionswoche im Sommer 2017, während der Bürger und Wirtschaftsunternehmen in ihrem Ortsteil gemeinsam anpacken und etwas Nachhaltiges schaffen, das zur Verschönerung des Dorfes und zu mehr Lebensqualität für seine Bürger bei­ trägt.

Das Ziel: Dormagen durch vielfältige Projekte noch lebens- und liebenswerter zu machen. Überall im Stadtgebiet sollen dabei kleine "Denkmäler" für das lebendige Miteinander von Unternehmen und Bürgern entstehen. 

Gesucht werden "Macher" (hier anmelden)

Beteiligen können sich engagierte Bürger (Vereine, Verbände, gemeinnützige Einrichtungen oder auch Einzelpersonen), die eine Ideefür ein gemeinnütziges Projekt in ihrem Stadtteil haben und dafür Unterstüt­zung suchen. Nach Mög­lichkeit sollten die jeweili­gen Träger eine Spenden­ bescheinigung ausstellen können. 

Gesucht werden "Macher" denn die organi­satorische Verantwortung für die Durchführung des Projektes liegt bei ihnen. Die Lokale Allianz Dorma­gen wird Bürger und Wirtschaft vernetzen, indem sie passende Partner aus der Wirtschaft findet, die diese Aktio­nen mit "stemmen".

Ihre Unterstützung kann zum Beispiel durch Arbeitsleistungen, die Bereitstellung von Material und Gerätschaften oder finanzielle Förderung erfolgen. (hier anmelden)

Um welche Aktionen geht es konkret?

Voraussetzung für alle Projekte ist, dass sie dem Allgemein­wohl dienen und von bleibendem Nutzen für die Stadtteile sind. Das können z.B. Ortsverschönerungen in Form von Bee­ten oder Sitzbänken, neue Spielgeräte für Kinder, Anschaffun­gen für Jugend- oder Seniorentreffpunkte oder die Schaffung neuer Begegnungsstätten für Bürger sein. Nach der Fertigstel­lung werden alle Projekte mit einer Plakette gekennzeichnet, auf der diejeweiligen Unterstützer dargestellt sind. (hier anmelden)

Wann geht es los?

Um mit der Gemeinschaftsaktion den gewünschten "Aha­ Effekt" und eine hohe Aufmerksamkeit zu erreichen, sollten die Projekte in der Aktionswoche vom 1. bis zum 9. Juli 2017 umgesetzt werden. Ausnahmen hiervon sind möglich. (hier anmelden)

Erst anpacken, dann feiern

Als Dankeschön werden alle Beteiligten am Samstag, 30. September 2017, zur großen Abschlussparty auf dem Rat­hausplatz eingeladen. Diese Feier wird im Rahmen des Michaelismarktes vom Chempark Dormagen unterstützt.

Unser Startprojekt: "Dormagener Kunstkästen"

Mit Unterstützung und auf Initiative der Bürgerstiftung Dormagen sollen stadtweit Stromkästen künstlerisch gestaltet werden. So entstehen flä­chendeckend im Stadtgebiet individu­elle, bunte Farbtupfer, wie es sie heute schon in Zons oder auf dem Rathausplatz gibt. Die evd stellt dafür ihre Stromkästen zur Verfügung.

Mitmachen können z.B. Kindergär­ten, Schulen, Vereine, Seniorenein­richtungen, Bildungsträger, Kinder und Jugendeinrichtungen, Unterneh­men oder Privatpersonen. Sie erar­beiten einen Motivvorschlag, der eingereicht und abgestimmt wird. Dabei sollen z.B. Motive aus der Historie der Ortsteile oder Besonderheiten vor Ort berücksichtigt werden.

 

Wir brauchen Ihre Ideen

Sie haben einen Projektvorschlag für die Aktion "Dormagen unternimmt was" und wollen mit anpacken oder wollen die organisatori­sche Verantwortung für dieses Projekt übernehmen?

Sie brauchen weitere Informationen?

Sie wollen sich anmelden? (hier anmelden)

Dann melden Sie sich hier:
Kerstin Belitz
Stadt Dormagen Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten
Tel. 02133/257-419
E-Mail: kerstin.belitz@stadt-dormagen.de

Lidia Wygasch-Bierling
Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderung Dormagen
Tel. 02133/257-436
E-Mail: lidia.wygasch-bierling@stadt-dormagen.de

Dies gilt genauso für Unternehmen, die sich beteiligen möchten. Wir freuen uns über jede Bereitschaft zur Mithilfe.

Wer ist die Lokale Allianz?

In der Lokalen Allianz haben sich im Herbst 2010 rund 130 Vertreter aus Firmen, Organisationen und der Bürgerschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam den Wohn- und Wirtschaftsstandort Dormagen zu fördern.

Seither hat das Bündnis vielfältige Projekte initiiert. Dazu gehören die neuen Naturerlebnisrouten durch die Rheinauen, eine Praktikumsbörse für Jugendliche, die Aktion "Industriepunkte" mit Besichtigungsmöglichkeiten in vielen Dormagener Betrieben, der Stadtteil-Wettbewerb "Dormagen bewegt sich" und die "Dormagener Umwelt­ und Naturerlebniswoche".

Ansprechpartner der Lokalen Allianz:
Klemens Diekmann
Tel.: 02133/971-12
E-Mail: klemens.diekmann@evd-dormagen .de

Ansprechpartner:

Kerstin Belitz
Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten
Tel. 02133/257-419
 E-Mail

Lidia Wygasch-Bierling
Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderung Dormagen
Tel. 02133/257-436
E-Mail

Eine Aktion der: