Naturnahe und insektenfreundliche Gartengestaltung

Vortrag Thomas Braun c/o Biologische Station

Der drastische Rückgang der Insekten ist in aller Munde. Auch in unserer Region werden Nutzungsänderungen in der Landschaft mit der Zerstörung von Lebensräumen sowie Umweltgifte hierfür entscheidend verantwortlich sein.  Im Rahmen des Projektes "Dormagen tut etwas für Insekten" versuchen verschiedene Akteure aus Politik und Verwaltung zusammen mit Vereinen und Landwirten, diesem Trend entgegen zu wirken.

Aber auch der Einzelne kann am Haus, auf dem Balkon und im Garten wertvolle Lebensräume für Insekten schaffen. In dem Vortag werden ökologische Zusammenhänge und einfache Möglichkeiten vorgestellt und erklärt. Die Themen reichen von der Anlage und Pflege einer Blumenwiese, über die Verwendung heimischer Stauden und Gehölze bis hin zur Anlage eines Gartenteiches oder einer Totholz-Trockenmauer.

In Kooperation mit der Stadt Dormagen und der Biologischen Station im Rahmen des Projektes "Dormagen tut etwas für Insekten".

Gebühr: 6 Euro

Keine Abendkasse! Anmeldung unbedingt erforderlich! Info-Telefon: 02133/257-238

Veranstalter

vhs Dormagen

Straße
Langemarkstraße 1 - 3
Postleitzahl
41539
Ort
Dormagen
Telefon
0 21 33 / 257-238
Fax
0 21 33 / 257-241
E-Mail
info[@]vhsdormagen.de
Internet
vhsdormagen.de

Standort

vhs Dormagen

Straße
Langemarkstraße 1 - 3
Postleitzahl
41539
Ort
Dormagen
Telefon
0 21 33 / 257-238
Fax
0 21 33 / 257-241
E-Mail
info[@]vhsdormagen.de
Internet
vhsdormagen.de
Bildung & Information, Natur & Umwelt, VHS
Teilen
Karte
Kontakt

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Stadtverwaltung nur noch eingeschränkt erreichbar.


Hier finden Sie alle wichtigen Kontakte im Überblick.

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben