Machen wir die Weihnachtsfliege

Eine weihnachtliche Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller mit Sabine Misiorny und Tom Müller

»Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, warum sind wir nicht abgehauen?« Diese Frage stellen sich Silvia und Paul alle Jahre wieder. Doch, oh Wunder, sollte das Schicksal es diesmal wirklich gut mit ihnen meinen und sie vor ihren traditionsbewussten Müttern bewahren? Es ist kaum zu glauben, aber der liebe Gott scheint ein Einsehen zu haben, schickt er doch beider Eltern tatsächlich über die Festtage auf eine Reise. Silvia und Paul können ihr Glück kaum fassen und freuen sich riesig auf das »Fest der Liebe«, das sie endlich einmal ohne den ganzen Weihnachtsschnickschnack mit Baum, Geschenken, Schlachtplatten voller Gänse und Karpfen und den ständigen Nörgeleien und Eifersüchteleien ihrer Eltern begehen werden. Ruhig und friedlich. Einfach nur sie beide. Gemütlich rumgammeln, in Jogginghose, mit leckeren Getränken, Chips und Flips auf der Couch abhängen und Musik hören oder Fernsehen, vielleicht ein Spiel spielen. Völlig egal, es wird wunderbar!

Doch man sollte nie die Rechnung ohne den Wirt machen – oder den Tag vor dem Heiligabend loben. Und so ist es nur logisch, dass sie plötzlich wieder vor dem Problem stehen doch mit allen Weihnachten verbringen zu müssen. Aber da hat Silvia die rettende Idee: Wir verreisen einfach! Wenn es nur so einfach wäre. Denn schon die Suche nach dem Reiseziel erweist sich als nicht so einfach, denn während Silvia am liebsten europäische Kulturstätten besuchen würde, zieht es Paul eher nach Übersee. Das daraufhin ausbrechende Chaos und die damit verbundenen kuriosen Verwicklungen, dem Weihnachtsfest zu entfliehen, führen das Publikum zu wahren Lachstürmen. Wie gewohnt erwartet den Zuschauer wieder ein Füllhorn an Pointen, die das Zwerchfell ordentlich in Wallung bringen werden.

Eine temporeiche Komödie mit hohem Wiedererkennungswert, indem der tägliche liebenswerte Kleinkrieg der sympathischen Figuren viel von dem zeigt, was alle kennen. Und da wird das Lachen über die anderen dann auch das Lachen über die eigenen Unzulänglichkeiten.

Genießen Sie ein spritziges Pointen-Feuerwerk mit (fünf) Sternchen-Garantie!

Eintrittspreise:
Tickets standard EUR 22.00
Tickets ermäßigt EUR 20.00
Tickets standard EUR 20.00 im Vorverkauf
Tickets ermäßigt EUR 18.00 im Vorverkauf

Vorverkaufsstellen:
KAMMERTHEATER
Ostpreußenallee 23
41539 Dormagen
Telefon (02133) 539 05 23
DO: 14 - 18 h

CITY-BUCHHANDLUNG
Kölner Straße 58
41539 Dormagen-City
Telefon: (02133) 470014
MO - FR: 9 - 19 h SA: 9 - 16 h

REISEBÜRO BROSSEIT
Saint-André-Str. 10
41542 Dormagen-Nievenheim
Telefon: (02133) 299292
MO - FR: 9 - 12.30 h u. 14.30 - 18.30 h
SA: 9.30 - 12.30 h

Der Vorverkauf endet 2 Stunden vor dem jeweiligen Vorstellungsbeginn. Dann sind nur noch Karten an der Tages- bzw. Abendkasse im Kammertheater erhältlich.

Veranstalter

Kammertheater Dormagen

Straße
Ostpreußenallee 23
Postleitzahl
41539
Ort
Dormagen
Telefon
02133/5390523
E-Mail
info[@]kammertheater-dormagen.de
Internet
www.kammertheater-dormagen.de

Standort

Kammertheater Dormagen

Straße
Ostpreußenallee 23
Postleitzahl
41539
Ort
Dormagen
Telefon
02133/5390523
E-Mail
info[@]kammertheater-dormagen.de
Internet
www.kammertheater-dormagen.de
Theater & Bühne
Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben