- A A A +

Technische Voraussetzungen

Hardware:

  • Kartenleser mit Signaturkarte (qualifizierte Signatur) oder Softwarezertifikat (fortgeschrittene Signatur)

Software:

  • MS Office (Word oder kompatible Textverarbeitung)
  • Angebotssoftware (GAEB D83 --> D84  s.u.)
  • PDF-Reader (freeware)
  • ZIP-Programm, z.B. WinZip
  • Für den Einsatz im Vergabeverfahren wird keine spezielle Software benötigt.

Sämtliche Funktionen und Eingaben können über den vorhandenen Browser (z.B. Internet-Explorer oder Mozilla Firefox) auf der Vergabeplattform erfolgen.

GAEB DATENAUSTAUSCH

(mehr Infos zur EDV-gerechten Angebotsabgabe)
 
Das Leistungsverzeichnis wird auch in digitaler Form als GAEB D83 zur Verfügung gestellt. Das Ziel ist eine effiziente Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen zu ermöglichen. Der Datenaustausch XML ist ein standardisierter Austausch von Bauinformationen über die spezielle GAEB-Schnittstelle. Ein Datenaustausch zwischen den am Bau beteiligten Organisationen ist in vielen Phasen notwendig, hier beispielsweise: 

  • D83 Angebotsaufforderung das Leistungsverzeichnis ohne Preise (Ausnahme: Zeitvertragsarbeiten) den an der Ausführung der Bauleistung interessierten Unternehmen mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe zugeleitet. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge.
  • D84 Angebotsabgabe Die Bieter, die sich an dem Angebotsverfahren beteiligen, ergänzen das Leistungsverzeichnis mit ihren Preisen, Bietertextergänzungen und freien Mengen und senden es als Angebot an die ausschreibende Stelle zurück. Der Zeitpunkt der Abgabe des Angebotes ist in der Angebotsaufforderung fest vorgegeben. Diese Phase beinhaltet auch Nachträge.  

Der Datenaustausch ist eine Ergänzung zur Belegübergabe wie z. B. der Urschrift, des Leistungsverzeichnisses oder eines rechtsverbindlichen Angebots. 

Sollten Sie nicht über ein eigenes Kalkulationsprogramm verfügen, können Sie hier z.B. eine Bietersoftware kostenlos herunterladen.