Willkommen in Dormagen.
Natürlich! Am Rhein.

NACHRICHTEN

Die Stadt Dormagen lädt für den 29. September zum Tag der offenen Tür ein

Wer schon immer einmal hinter die Fassade einer Stadtverwaltung blicken wollte, bekommt am Sonntag,...

mehr »

Interkulturelle Woche vom 22. bis 27. September mit abwechslungsreichem Programm

Gebete, Moscheebesuch, interreligiöser Workshop und Gaumenfreuden in Dormagen sowie weitere...

mehr »

Feuerwehr Dormagen und Chempark laden für den 2. Oktober zum Feuerlösch-Training auf dem Paul-Wierich-Platz ein

Achtung! Fertig? Wasser marsch! Feuerwehr Dormagen und Chempark laden für Mittwoch, 2. Oktober, von...

mehr »

Horrem feiert den Baustart auf der Westseite des Bahnhofs

Sogar die Sonne ließ sich noch einmal blicken: Das Baustartfest auf der Bahnhofs-Westseite am...

mehr »

Reinhard Hauschild erhält Goldene Ehrennadel der Stadt Dormagen

Reinhard Hauschild, von 1999 bis 2004 Bürgermeister der Stadt Dormagen, wurde am Donnerstag, 12....

mehr »

Bürgermeister Lierenfeld unterstützt Resolution für mehr Respekt vor Einsatzkräften

Die Leistung der Polizeibeamten und Rettungskräfte im Rhein-Kreis Neuss verdient den Respekt der...

mehr »

Horrem feiert Fest zum Start der Bahnhofsneugestaltung

Von 16.30 bis 18.30 Uhr können sich Interessierte über den Ablauf der Umbaumaßnahmen informieren...

mehr »

Feuerwehr Dormagen zieht nach dem Warntag eine positive Bilanz

Das Konzept mit den Warnfahrzeugen hat gut funktioniert.

mehr »

Neuauflage des Seniorenkinos und Premiere des Programmkinos in der „Kulle“ sind große Erfolge

Nach mehr als einem Jahr Pause ist am vergangenen Mittwoch, 4. September, die Neuauflage des...

mehr »

Neues Case Management der Stadt bietet Migranten frühe Hilfen bei der Integration

Seit dem 1. März wird das neue Handlungskonzept umgesetzt, Bürgermeister Erik Lierenfeld stellte...

mehr »

Die Stadt Dormagen lädt für den 29. September zum Tag der offenen Tür ein

Wer schon immer einmal hinter die Fassade einer Stadtverwaltung blicken... mehr »

Interkulturelle Woche vom 22. bis 27. September mit abwechslungsreichem Programm

Gebete, Moscheebesuch, interreligiöser Workshop und Gaumenfreuden in... mehr »

Kohleabbau und Menschrechtsverletzungen in Südafrika: Vortrag in der Stadtbibliothek am 23. September beschäftigt sich mit Klimagerechtigkeit

Am Montag, 23.September, findet um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek... mehr »

Feuerwehr Dormagen und Chempark laden für den 2. Oktober zum Feuerlösch-Training auf dem Paul-Wierich-Platz ein

Achtung! Fertig? Wasser marsch! Feuerwehr Dormagen und Chempark laden für... mehr »

Michaelismarkt mit Geigen-Star, Karriere-Talk, viel Musik, Travestie und einer Reise durch die Stadtgeschichte

Zu Ehren des Erzengels Michael, des Patrons der Innenstadtkirche, wird... mehr »

30 NRW-Kommunen setzen mit Zonser Erklärung gemeinsames Zeichen gegen Gewerbesteuer-Dumping

 

Mit der Zonser Erklärung setzen 30 Städte und Gemeinden aus Nordrhein-Westfalen ein gemeinsames Zeichen gegen Gewerbesteuerdumping. „Es freut mich, dass es uns gelungen ist, ein stabiles Bündnis für mehr Solidarität innerhalb der kommunalen Familie zu schmieden“, sagte Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld am Rande der Zonser Konferenz zur Gewerbesteuerstruktur am Donnerstag, 25. Juli.
„Natürlich ist das nur der Anfang. Wir hoffen, dass wir weitere starke Partner für unser Anliegen gewinnen können – und zwar aus ganz Deutschland. Denn das ist ein Thema, das alle 11.000 Kommunen angeht“, so Lierenfeld weiter.

Weiterlesen...

Bürgerbeteiligung Dormagen – für ein starkes demokratisches Miteinander


Die Stadt Dormagen ist die Gemeinschaft ihrer Bürgerinnen und Bürger. Dazu gehört ein gutes demokratisches Miteinander. Durch eine starke Bürgerbeteiligung sollen alle Betroffenen schon frühzeitig in Entscheidungsprozesse einbezogen werden und die Möglichkeit der Mitsprache haben. Rat und Verwaltung gehen hierbei über den rechtlichen Grundrahmen hinaus und haben viele Angebote zur demokratischen Meinungsäußerung und Mitwirkung geschaffen.

Spendenkatalog der Stadt Dormagen

 

Wo kann ich helfen? Spendenkatalog ist neu aufgelegt

Gutes tun – doch wie? Mit dieser Frage wenden sich Firmen oder engagierte Privatbürger häufig an die Stadtverwaltung. Sie möchten gern einen gemeinnützigen Zweck vor Ort unterstützen – zum Beispiel aus Anlass eines Jubiläums oder eines runden Geburtstags – und erkundigen sich nach geeigneten Hilfemöglichkeiten.

Für diesen Zweck gibt es den Spenden- und Sponsoringkatalog der Stadt Dormagen. Das Büro für bürgerschaftliches Engagement (BbE) hat ihn jetzt in zweiter Auflage herausgegeben. Auf diese Art soll dafür gesorgt werden, dass kein gutherziges Angebot ungenutzt versiegt. Aus den verschiedenen Fachbereichen sind zahlreiche Hinweise für den Katalog gekommen. Insgesamt 18 Projekte konnten darin aufgenommen werden. Die Auswahl reicht von lebensrettenden Defibrillatoren bis zum Seniorenmittagstisch und von Bolzplatztoren bis zu Spielgeräten für Schulhöfe. Auch öffentliche Fahrradpumpen, Hochbeete zur Ortsverschönerung oder Bänke können von Spendern und Sponsoren unterstützt werden. Teils handelt es sich dabei um eigene Projekte der Stadt, teils um gemeinnützige Initiativen von Vereinen. In dem Katalog sind außerdem die Unterschiede zwischen Spenden, Sponsoring und Stiften leicht verständlich erläutert.

Veranstaltungen

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtverwaltung Dormagen
Paul-Wierich-Platz 2
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-0
Fax: 02133/257-77000
E-Mail: stadtverwaltung[@]stadt-dormagen.de

Allgemeine Öffnungszeiten der Verwaltung
montags, dienstags, mittwochs und freitags
08.30 bis 12 Uhr
donnerstags
14 bis 18 Uhr

Öffnungszeiten des Bürgeramtes
montags und dienstags
08 bis 17 Uhr
mittwochs
08 bis 13.30 Uhr
donnerstags
08 bis 18 Uhr
freitags
08 bis 13.30 Uhr
samstags
10 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten des Baubürgerbüros
montags bis mittwochs

08.30 bis 16 Uhr
donnerstags
08.30 bis 18 Uhr
freitags
08.30 bis 12.30 Uhr

Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben