Feuerwehr wegen Fettbrand im Einsatz

Wegen eines Fettbrandes in der Küche einer Wohnung an der Kölner Straße war die Feuerwehr Dormagen heute Mittag mit rund 30 Kräften im Einsatz. Nachdem sich das Fett in einer Pfanne entzündet hatte, fing auch die Dunstabzugshaube Feuer. Die Flammen griffen dann auf die Holzdecke über, der Rauch breitete sich im ganzen Haus aus. Es entstand kein Personenschaden.
Hintergrund: Fettbrände vermeiden
Während des Kochens nie den Herd unbeaufsichtigt lassen und brennbare Gegenstände vom Herd fernhalten. So viel Flüssigkeit wie möglich von den Lebensmitteln entfernen, bevor sie in heißem Öl angebraten werden. Und: Niemals Tiefkühlware in heißes Öl geben! Das Öl stets langsam und nur bis zur empfohlenen Temperatur erhitzen. Ganz wichtig: Immer einen Deckel griffbereit halten, damit im Falle eines Fettbrandes schnell reagiert werden kann.

Teilen
Karte
Voice reader
Online-Dienste
Stadt-töchter
Nach oben